Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94908 Einträge in 22398 Threads, 285 registrierte Benutzer, 174 Benutzer online (2 registrierte, 172 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Kalanik ist ein ultrarechter "Nazi", deswegen der grandiose Uberflieger (Feminismus)

Borat Sagdijev, Freitag, 16.06.2017, 09:44 (vor 740 Tagen) @ Manhood

Jetzt wollen die fetten obsoleten Weiber ihren Anteil, denn Uber ist riiieeesig.

Ja, liebe Männer, so ist das eben.

Wenn ihr eure Weiber nicht zu Hause mit Familie und Kindern beschäftigt, dann kommen die zu euch in die Firma und machen Stress.

So oder so - Männer zahlen und haben Stress.
Wäre besser wenn wenigstens Kinder dabei rauskommen, aber wir sind ja ach so befreit und gebildet, nicht?
Übel biologistische Biologie eben, weibliche Biologie.

Wenn die Uber dann politisch korrekt feminisiert und abgewrackt haben, sehe ich am Horizont ein neues Uber aus China kommen, denn in Asien hat man die Weiber noch etwas besser im Griff.
Chinesinnen sind zwar auch u.u. eingebildete Prinzessinnen, doch in deutlich engeren Grenzen, schlanker und mit schönerer Haut.

Ein chinesisches Uber gibt es schon, Uber ist in China gescheitert.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum