Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93949 Einträge in 22142 Threads, 285 registrierte Benutzer, 117 Benutzer online (2 registrierte, 115 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Gerichtsgutachterin muss Schmerzensgeld zahlen.... (Falschbeschuldigung)

Manhood, Donnerstag, 23.11.2017, 13:18 (vor 545 Tagen)

Mangelhaftes Gutachten

Psychologin muss Justizopfer Schmerzensgeld zahlen

Zwei Jahre lang saß Norbert Kuß unschuldig im Gefängnis - weil er angeblich seine Pflegetochter missbraucht haben sollte. Nun bekommt der 74-Jährige 60.000 Euro Schmerzensgeld.

Wegen eines mangelhaften Gutachtens einer Psychologin saß Norbert Kuß zwei Jahre zu Unrecht im Gefängnis. Nun hat der 74-Jährige den jahrelangen Rechtsstreit gegen die Frau gewonnen: Das Saarländische Oberlandesgericht in Saarbrücken sprach ihm ein Schmerzensgeld in Höhe von 60.000 Euro zu.

Hier geht's weiter:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/saarbruecken-gutachterin-muss-justizopfer-norbert-kuss-schmerzensgeld-zahlen-a-1179916.html

Grüsse

Manhood

--
Das System muss weg!!! [image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum