Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93992 Einträge in 22159 Threads, 285 registrierte Benutzer, 84 Benutzer online (2 registrierte, 82 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Und überhaupt (Nachtrag) (Falschbeschuldigung)

tutnichtszursache, Samstag, 25.11.2017, 21:19 (vor 544 Tagen) @ Mus Lim

Versucht doch mal Männer (gegen Geld) zu beraten vor Heirat und Scheidung. Da sind Ohren und Geldbeutel geschlossen. Nach der Scheidung ist der Geldbeutel leer. Dann wird auf hohem Niveau gejammert, aber für teuren Rat will man/kann man nicht (mehr) bezahlen.

Pütz verdient damit sein Geld, dass er Männern gegen Geld(!!!) erklärt/berät, wie man an die Telefonnummer einer F* kommt, bzw. zu einem Stelldichein, bzw. ins Bett... DAFÜR legen Männer BARES auf den Tisch.

Ich glaube, daß Pütz sie schon vor Fehlern der Frauen durchs Gesetz zumindest Aufklären sollte. Verkaufe ich eine Software, die Monat für Monat Geld an einen dritten überweißt und dieses Feature nicht abgestellt werden kann, und ich den Kunden nicht darauf hinweise, dann ist das zumindest mal Betrug. Zumindest, was schlimmstenfalls passieren kann, wenn man eine Frau attraktiv findet und es ihr auch sagt. Genauso, daß beim Sex eine ungewollte Schwangerschaft entstehen kann und diese bekommt der Mann nur los, wenn es die Frau auch will.

Ist das nun der Fehler vom Pütz, oder die Dummheit der Männer?!??

Das mit dem Geld verdienen ist weder ein Fehler von Pütz noch einer der Dummheit der Männer. Das ist ein Fehler des Systems ganz allgemein. Man bräuchte beispielsweise nur wieder einführen, daß schon in der Kindheit feststeht, wen der Nachwuchs heiratet und schon wäre die Geschäftsgrundlage weg. Außerdem läuft diese Geschäftsidee auch nur durch das "Ex und hop" so ausgezeichnet. Pütz hat vermutlich also auch etwas gegen langfristige Beziehungen.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum