Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

110063 Einträge in 26191 Threads, 289 registrierte Benutzer, 135 Benutzer online (1 registrierte, 134 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Politischer Kindesmissbrauch muss ein Straftatbestand im StGB werden (Recht)

Alfonso, Samstag, 06.10.2018, 12:49 (vor 992 Tagen) @ Alfonso

Wir dürfen uns beim Thema "Kindesmissbrauch" nicht nur auf den sexuellen Kindesmissbrauch fokussieren. In Erfahrung der NS-Diktatur, des SED-Regimes und der verbrecherischen Merkel-Diktatur müssen wir feststellen, dass es auch politischen Kindesmissbrauch gibt. All diesen Systemen war zu eigen, unschuldige Kinder & Jugendliche mit ihrem kranken u. asozialen Weltbild zu deformieren und somit als Systemschergen zu missbrauchen. Der Mann am Gashahn hatte in der Schule die NS-Ideologie eingetrichtert bekommen, der Stasi-Mann u. Grenzsoldat wurde von der SED mit der kommunistischen Ideologie erschlagen und unter Merkel wird die linke u. Gender-Ideologie in die Köpfe der Kinder gepresst. Das Ergebnis ist auch hier wieder Fanatismus u. überwertige Ideen in Gestalt kranker/asozialer Antifas.

Insofern bin ich in Sachen "Kinderschutz" absolut dafür, dass politischer Kindesmissbrauch auch zum Straftatbestand erhoben wird. Damit nicht wieder unschuldige Kinder, wie bei Merkels Vorvorgänger, dessen politischen Irrsinn gar mit ihrem Leben bezahlen müssen.

s_gericht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum