Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94660 Einträge in 22332 Threads, 285 registrierte Benutzer, 191 Benutzer online (0 registrierte, 191 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

DDR 2.0: Betreutes Wählen – Wenn der Chef sagt, wo man das Kreuz machen soll (Manipulation)

Christine ⌂ @, Samstag, 13.10.2018, 21:07 (vor 246 Tagen) @ Mus Lim

Da wir gerade bei Manipulation sind...

Kurz vor den beiden wichtigen Landtagswahlen in Bayern und Hessen scheint die Führung mancher Unternehmen zu glauben, dass es in ihren Aufgabenbereich fällt, ihre Mitarbeiter dazu anzuleiten, wo das richtige Kreuz gemacht werden soll. Ob Mitarbeiter, die diesen Wahlempfehlungen nicht folgen wollen oder es sich schlicht verbieten, mit den politischen Vorlieben des Arbeitgebers behelligt zu werden, „Probleme“ zu erwarten haben, diese Frage muss im Merkeljahr 2018 durchaus gestellt werden.[..] https://www.journalistenwatch.com/2018/10/13/ddr2-betreutes-waehlen/

Ein Brief eines Arbeitgebers wurde per Screenshot eingestellt. Im übrigen soll die Empfehlung laut IHK rechtens sein, solange die Firma nicht vorschreibt, wo Jemand genau das Kreuz machen soll.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum