Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94678 Einträge in 22339 Threads, 285 registrierte Benutzer, 95 Benutzer online (1 registrierte, 94 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Deutsche Huffington Post wird eingestellt (Lügenpresse)

Kurti ⌂ @, Wien, Freitag, 11.01.2019, 17:08 (vor 157 Tagen)

Eine mediale Säule des Feminismus verschwindet im Orkus. Ich bitte um eine Schweigetrilliardstelsekunde.

Von der Schließung der deutschen „Huff Post“ sind insgesamt 13 Mitarbeiter betroffen, wie Burda in einer Pressemitteilung erklärt hat. Für sie würde man jetzt nach „individuellen Lösungen zum Verbleib bei BurdaForward“ suchen. Das soll übrigens auch für die Mitarbeiter gelten, die kürzlich von München nach Berlin gezogen sind. Laut Burda ist eine Lizenzvergabe der „Huff Post“ an ein anderes deutsches Medienunternehmen nicht geplant, die Marke verschwindet damit komplett aus Deutschland. BurdaForward hatte das Portal ja im Rahmen eines Lizenzvertrags mit der US-Mutter der „Huff Post“ betrieben und war verantwortlich für den Newsroom sowie die Vermarktung.
http://www.pi-news.net/2019/01/ingolstadt-fluechtlinge-mit-bleiberecht-ruinieren-sechs-neue-wohnhaeuser/

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum