Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93822 Einträge in 22108 Threads, 285 registrierte Benutzer, 66 Benutzer online (2 registrierte, 64 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ponifex maximus Cäsar (Manipulation)

tutnichtszursache, Sonntag, 14.04.2019, 20:09 (vor 35 Tagen) @ PACK-TV (der Echte Rechte)

Dass die Römer also Jesus erfunden hätten, kann nicht so gewesen sein und entspricht auch nicht der Wahrheit, vor allem weil die Christenverfolgung durch Rom zu 100% erwiesen ist.

Wo denn? Meinst du, daß die damaligen Machthaber anders waren als unsere heutigen? Viele Menschen heute verteidigen ja auch fast bis auf den Tod, daß Deutschland allein verantwortlich für die beiden Weltkriege ist. In ein paar hundert Jahren wird aus auch kaum noch jemand hinterfragen. Man findet dann sicher noch einige Denkmäler, die Deutschland als alleinigen Schuldigen zeigen und das ist dann auch Beweis, daß Deutschland schuld an den beiden Kriegen war. Und so kann man das auch mit der Christenverfolgung machen. Genau diese Christenverfolgung wertet aber auch diesen Glauben auf und desswegen soll es den dann gegeben haben.

Seltsam ist auch, daß viele Bestandteile des Christentums an einen Sonnenkult erinnern. Das ganze christliche Jahr hängt doch am Lauf der Sonne und auch des Mondes.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum