Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93862 Einträge in 22121 Threads, 285 registrierte Benutzer, 110 Benutzer online (1 registrierte, 109 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Junge Frau sprüht Hakenkreuz und ACAB an Moscheewand (Frauen)

Christine ⌂ @, Freitag, 19.04.2019, 08:19 (vor 31 Tagen) @ Christine

Da wir gerade bei Frauen sind...

Auf eine Moschee in Magdeburg soll eine junge Frau eine Farbattacke verübt haben. Neben einem Hakenkreuz soll die mutmaßliche Täterin zudem noch den, in linken bis linksradikalen beliebten Polizistenbashing-Schriftzug „ACAB“ angebracht haben. Nach mehr als einem Jahr veröffentlicht die Polizei nun ein Fahndungsfoto der Moschee-Schänderin.
 
Eine junge Frau habe laut der Polizei der „Störung der Religionsausübung“ schuldig gemacht. Und das bereits vor einem Jahr. Am 23. März 2018 habe die Lady in Begleitung einer männlichen Person den Waschraum der Ar-Rahman Moschee in Magdeburg betreten. Dort habe sie dann mit einer Sprühfarbe die Wörter ‚ACAB‘ („All cops are bastards“ – „Alle Polizisten sind Bastarde“ und ein Hakenkreuz an eine Wand aufgebracht.[..]
https://www.journalistenwatch.com/2019/04/15/junge-frau-sprueht-hakenkreuz-und-acab-an-moscheewand/

Wegen „Störung der Religionsausübung“ hat sie sich schuldig gemacht...nicht wegen Hakenkreuzschmierereien? Werden Linke wegen so etwas nicht angeklagt? Nun ja, in diesem "Rechtsstaat" ist ja alles möglich... und in die Statistik geht dieser Akt mal wieder als rechte Tat ein.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum