Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101244 Einträge in 24103 Threads, 288 registrierte Benutzer, 98 Benutzer online (0 registrierte, 98 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Die Frage der Lehrerin ist gem. SGB VIII eine Kindeswohlgefährdung! (Humor)

Mordor ⌂ @, DEUTSCHland, Montag, 22.04.2019, 10:42 (vor 401 Tagen) @ Christine

In dem die Lehrerin die Eltern vor dem Kind lächerlich macht, erzeugt sie einen Loyalitätskonflikt, der die Bindung zwischen Kind und Eltern zerstört ... mindestens aber beschädigt. Das ist eine latent, emotionale Kindeswohlgefährdung ... also Kindesmisshandlung. Dort muss das Familiengericht, Jugendamt und der Schulleiter sofort reagieren.

Ich will damit nur mal auf die Rechtslage in diesem Falle hinweisen.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum