Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94724 Einträge in 22351 Threads, 285 registrierte Benutzer, 96 Benutzer online (0 registrierte, 96 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Vereinigte Staaten Die bizarre Sex-Norm für Studenten (Falschbeschuldigung)

Die Fluchbegleiterin @, Sonntag, 02.11.2014, 20:19 (vor 1690 Tagen)
bearbeitet von Die Fluchbegleiterin, Sonntag, 02.11.2014, 20:31

Avatar

Unterfickt und neurotisch

Borat Sagdijev, Sonntag, 02.11.2014, 20:35 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Und im Urlaub stalkt das blondierte Schweinchen Dick und die angehende akademische Underperformerin mit sexistischem Minderverdienst dann halbnackt die Männer, kennt man ja schon.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Vereinigte Staaten Die bizarre Sex-Norm für Studenten

Die Fluchbegleiterin @, Sonntag, 02.11.2014, 20:37 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

In Amerika soll eine neue Norm Studentinnen vor Vergewaltigung schützen. Sex gilt nur noch als einvernehmlich, wenn die Frau zu jeder Berührung "Ja" sagt. Jungen Männern drohen nun kurze Prozesse.

...

Mittlerweile haben allerdings auch Linksliberale gewisse Bauchschmerzen bekommen. Denn solche Kinkerlitzchen wie "im Zweifel für den Angeklagten" gelten bei campusinternen Untersuchungen selbstverständlich nicht. Judith Shulevitz konstatiert in dem Magazin "The New Republic": Nur wenige Colleges gestatten, dass bei solchen Untersuchungen überhaupt Anwälte zugegen sind – und die dürfen dann meistens kein Wort reden. Auch darf kein Mensch die Zeugen ins Kreuzverhör nehmen.

....

obin Steinberg, eine Feministin und Anwältin, war entsetzt, als sie die Regeln sah, die seit diesem Sommer an der Columbia University gelten. Ihr Kommentar: "Wir werden unsere Jungs nie ans College schicken."

Und Buschkowsky (SPD) heute in PHOENIX regen sich über 'Friedensrichter' auf

Die Fluchbegleiterin @, Sonntag, 02.11.2014, 20:46 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Als ob nicht auch hier eine totale Aushöhlung rechtsstaatlicher Prinzipien durch den militanten FEMINISMUS erfolgen würde.


Nota bene: Es geht hier nicht um Gerichtsfälle. Es geht um interne Untersuchungen von Vergewaltigungsvorwürfen, bei denen entschieden werden soll, ob ein junger Mann in Schimpf und Schande vom Campus gejagt wird.

Amerikanische Konservative haben deshalb die Universitätsleitungen aufgefordert, sie sollten angebliche Vergewaltiger doch bitteschön lieber der Justiz überstellen. Denn dann würden andere Standards gelten – und die meisten Fälle würden sich in Blabla und Rauch auflösen. Just aus diesem Grund sind viele Feministinnen und Opferverbände dagegen: Sie sagen, dass Gerichte dazu neigen, die Vergewaltiger zu schützen. Und die Opfer würden dabei doch ein zweites Mal gedemütigt.

Avatar

Nicht so zimperlich! ... in Deutschland gehts doch auch.

Jose Morales, Sonntag, 02.11.2014, 21:14 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Sie sagen, dass Gerichte dazu neigen, die Vergewaltiger zu schützen. Und die Opfer würden dabei doch ein zweites Mal gedemütigt.

Wo ist das Problem? Vielleicht erinnert ihr euch noch an diesen Fall?

Richterin lässt Penis messen

In Ostfriesland steht ein Paketbote vor Gericht. Der Vorwurf: Exhibitionismus. Doch seine Ehefrau meint, er sei dafür zu wenig üppig ausgestattet.

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/panorama/artikel/richterin-laesst-penis-messen/1110323/richterin-laesst-penis-messen.html

Wenn ein Mann sein bestes Stück auf den Richterinnentisch zur Beschau legen muss, dann kann eine Frau auch öffentlich ihre verblühte Rose entblättern. Es dient doch der Wahrheitsfindung.

Bei der Fehlerquote bei Flirts ...

Die Fluchbegleiterin @, Sonntag, 02.11.2014, 23:25 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Neuer Wein in alten Schläuchen

Wiki, Sonntag, 02.11.2014, 23:39 (vor 1690 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Neuer Wein in alten Schläuchen?

Wohl eher alter Wein in neuen Schläuchen!

Früher gab es Reglementierungen bezüglich des sexuellen Umgangs und das nannte sich Moral.
Die Moral kam von der Katholischen Kirche.

Heute gibt es Reglementierungen auch bezüglich des sexuellen Umgangs und das nennt sich politisch korrekt.
Die Political Correctness kommt von Feministen, Genderisten, Schwulen und Lesben.


Also sind Feministen, Genderisten, Schwule und Lesben eine neue Kirche! :-D

Avatar

Ätzender Essig in dysmorphen Hängetitten

Cpt.Chilli @, Montag, 03.11.2014, 01:02 (vor 1690 Tagen) @ Wiki

Du überstellst Deinen Gedanken dem Schmunzeln. Das halte ich für falsch, denn Du hast leider Recht, und zwar sowas von. Die Genannten sind die Hohen Priester einer neuen Religion, die bloß Teil eines unkontrolliert wuchernden idelologösen Karbunkels* von Als-ob-Glaubenslehren ist. Das Schlimmste ist, dass sie nicht dogmatisch-katechetisch gebunden sind, d.h. jede Kackscheiße, die denen durchs Cerebralanalogon, bei uns Gesunden nennt man das Gehirn, mäandert, kann über uns kommen. Keine verlockenden Aussichten!

*Karbunkel: konfluierende (zusammenfließende, in einander übergehende) Furunkel

Das ist nicht Schmunzeln, sondern Sarkasmus

Wiki, Montag, 03.11.2014, 01:10 (vor 1690 Tagen) @ Cpt.Chilli

Das ist nicht Schmunzeln, sondern Sarkasmus.

Ich will mit dem Zeichen am Ende andeuten,
dass mir bewusst ist, dass "mein Rechthaben"
nichts, aber auch gar nichts an der
bestehenden Situation ändert.

Leider! :-(

Avatar

Sarkasmus ist okay - ziehe meine Kritik insoweit zurück.

Cpt.Chilli @, Montag, 03.11.2014, 01:25 (vor 1690 Tagen) @ Wiki

- kein Text -

Langer Rede kurzer Sinn: Außer dem Namen (hier der Religion) ändert sich nichts

Wiki, Montag, 03.11.2014, 01:13 (vor 1690 Tagen) @ Wiki

Sex war und bleibt unter Staatsaufsicht und unter Strafe gestellt.

So als wenn es die 1968er mit
"Wer zweimal mit derselben pennt,
gehört schon zum Establishment!"
nie gegeben hätte...

Avatar

Oder: Raider ist jetzt Twix - sonst ändert sich nix.

Cpt.Chilli @, Montag, 03.11.2014, 01:28 (vor 1690 Tagen) @ Wiki

- kein Text -

powered by my little forum