Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93949 Einträge in 22142 Threads, 285 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (2 registrierte, 114 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

US-Wetterfachmann: “Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett (Off-Topic)

Marvin, Donnerstag, 15.12.2016, 21:05 (vor 888 Tagen)

Der Wetterfachmann Scott Stevens beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Wettermanipulation durch Chemtrails und HAARP und informiert darüber auf seiner Webseite http://weatherwars.info/. Dort sind die Wetterphänomene aufgrund chemischer und elektromagnetischer Einwirkungen ausführlich erklärt. Der ehemalige US-TV-Meteorologe, der für den KPVI News Channel 6 arbeitete, ist aufgrund seiner Wetterbeobachtungen – speziell aufgrund von Satellitenbildauswertungen von neuartigen Wolkenbildungen – überzeugt, dass die derzeitigen Wetterphänomene beeinflusst und kontrolliert werden und zwar auf dem gesamten Planeten. In seiner Kolumne schreibt Scott Stevens: “Ich bin Meteorologe im Nordwesten der USA (Idaho), der nun die Signaturen der “Scalar Weapons” (HAARP) in den Wolken dazu benutzt, um die Wettervorhersagen zu verbessern. Nach näherer Betrachtung von hochaufgelösten Satellitenbildern bin ich fest davon überzeugt, dass diese Stürme verhindert und zu ihren finalen Bestimmungsorten geführt wurden. Es gibt keine Zweifel, was dies betrifft. Ich bin zu einem weiteren Schluss gelangt, nämlich, dass das gesamte Wetter der Welt gesteuert wird. Es gibt keine Flut, keinen Sturm, keinen Zyclon oder Dürre, denen nicht erlaubt ist, stattzufinden. Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett.”

Stevens belegt seine zunächst unglaublich erscheinende Aussage auf seiner Homepage durch entsprechende Wolkenbilder, die auch hier in Deutschland seit 2003 zunehmend zu sehen sind, und seiner Meinung nach durch Einflüsse von künstlich erzeugten Skalarwellen hervorgerufen werden. [Hier] finden Sie ein Video von Scott Stevens von einer sogenannten Linsenwolke und deren Zustandekommen durch gelenkte Luftströmungen. Dabei ist auf das Zusammenspiel von Wolkenfluss und Chemtrails zu achten. Für Scott Stevens ist diese Wolke keine natürliche Wolke.

http://www.sauberer-himmel.de/us-tv-meteorologe-die-kontrolle-des-globalen-wetters-ist-komplett/

Ich bin auch davon überzeugt, man kann das Wetter steuern, daa ist mir in den vergangenen Jahren selbst aufgefallen dass mit dem Wetter was nicht stimmt.

Anfangs hiess mal Klimaerwärmung.Jetze KlimaWANDEL, womit alle erdenklichen Mafia-Geschäfte begründen liessen!

Urknall, Donnerstag, 15.12.2016, 21:21 (vor 888 Tagen) @ Marvin

Übrigens:Wetter und Klima gabs schon immer! Diese wandeln und ändern sich Quadrillarstel Sekündlich! (Genial mit dem Quadrillarstel, 2 hoch27, darauf muß man erst mal kommen ;-)

Gruss

Künstlicher Schnee ist ein riesiges Geschäft wenn kein kostenloser Schnee vom Himmel fällt

Marvin, Donnerstag, 15.12.2016, 21:44 (vor 888 Tagen) @ Urknall

Womit wird mit Wetter viel Geld gemacht, ein Beispiel im Winter mit Schneekannonen die künstlichen Schnee erzeugen, dadurch sehr hohen Stromverbrauch und auch zu viel Geld gemacht wird und Skifahrer es teuer bezahlen.

Uund Hadel und Erpressung mit vermeintlichen Schadstoffen, und und!Kann eh niemand nachprüfen! usw.fort.Folge dem Geld..

Urknall, Donnerstag, 15.12.2016, 21:53 (vor 888 Tagen) @ Marvin

- kein Text -

Weißes Gold: Die Hersteller von Kunstschnee profitieren vom Klimawandel – und treiben ihn voran.

Marvin, Donnerstag, 15.12.2016, 22:42 (vor 888 Tagen) @ Urknall

Die Geheimwaffe des Pitztals gegen den Klimawandel steht an der Mittelstation des Gletschers. Höher als ein Einfamilienhaus ist der Betonklotz; im Sonnenlicht schimmern die schwarzen Kunststoffplatten auf der Fassade. Fenster hat er keine. Nur eine winzige Tür führt ins Innere. Reinhold Streng, Betriebsleiter der Pitztaler Gletscherbahn, zwängt sich hindurch und zeigt auf einen weißen Zylinder, der sich bis knapp unter die Decke schraubt. "Das ist er", sagt der 56-Jährige mit der riesigen Sonnenbrille. "Unser All Weather Snowmaker."

Die Kunstschneeanlage hat den Pitztalern das Vertrauen in ihren Gletscher zurückgegeben. Ohne sie wäre im höchstgelegenen Skigebiet Österreichs, gut 3.000 Meter über dem Meeresspiegel, im Herbst kein Skitourismus mehr möglich.

http://www.zeit.de/2015/10/klimawandel-kunstschnee-geschaeft

Na, klingelt es bei euch?

US-Wetterfachmann: “Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett

roser parks ⌂ @, Donnerstag, 15.12.2016, 21:37 (vor 888 Tagen) @ Marvin

Der Wetterfachmann Scott Stevens... Es gibt keine Flut, keinen Sturm, keinen Zyclon oder Dürre, denen nicht erlaubt ist, stattzufinden. Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett.”

Russischer Physiker erklärt den Tsunami.

https://youtu.be/WzyCb7kbHOo?t=358

--
rp ist ein Mitglied des spirituellen Flügels (Eisenhans) der erkennenden Männerbewegung.
(Die spielen Hase und Igel mit uns!)
Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit, Gleichwertig

Danke an den Troll

Mus Lim ⌂ @, Donnerstag, 15.12.2016, 23:07 (vor 888 Tagen) @ Marvin

Danke an den Troll dafür, dass Andreas Kemper et al das WGvdL-Forum jetzt auch mit Chemtrails, HAARP und Skalarwellen in Verbindung bringen kann!

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

Danke an den Troll

Nico @, Wien - Österreich, Freitag, 16.12.2016, 02:21 (vor 888 Tagen) @ Mus Lim

Das "System" ist einfach:

Man werfe einer großen Gruppe von krtischen Skeptikern zu einem Ereignis, eine völlig absurde Theorie (zB Chemtrails, Haarp etc.) zu.
Es steht ohnehin fest, dass sich unter den validen Skeptikern auch immer ein paar Vollidios herumtreiben, die jeden Dreck den man ihnen hinwirft mit gierigen Händen und einem "besonders schlauen Gesichtsausdruck" aufgreifen.

Dann kann man sich problemlos über die Aluhutträger, Vollidioten (etc.) lustig machen die an Chemtrails, Haarp und (an dieser Stelle lässt sich die valide Frage hineinschmuggeln) zB 9/11 glauben.

Schon braucht man auf die Fragen zu, zum Beispiel 9/11 nicht mehr eingehen, weil ja ALLE (?!) nur "Spinner" sind.

Klasse Methode.
...und so sind die Spinner letztlich schuld, dass viele Fragen auf welche die Welt Antworten verdient hätten, nie beantwortet werden müssen.

Bravo

Danke an den Troll

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 16.12.2016, 03:41 (vor 888 Tagen) @ Nico

So wird seit dem Mord am Kennedy verfahren. Damals hat man dafür eigens den Begriff Verschwörungstheoretiker erfunden.

Als die Tarnkappenflugzeuge gebaut wurden, mussten diese ja auch fliegen:
Test- und Probeflüge, Ausbildungsflüge für Piloten, etc.

Nun gibt es aber technik-affine Bürger, die Mess- und Radar-Technik hobbymäßig betreiben. Die haben natürlich Flugobjekte mit (bis dato) unbekannter Signatur geortet. Weil die Existenz der neuartigen Flugzeuge aber geheim bleiben sollte, haben Geheimdienste falsche Informationen, gefakte Berichte und Trolle in die Szene eingeschleust, um diesbezügliche Berichte als unglaubwürdig und die Leute als spinnerte Ufologen abwatschen zu können.

Spätestens seit dem Irakkrieg sind diese Flugzeuge (und ihre Signaturen) aber bekannt.

Aber Desinformation?
Wir??
Nein!!!

Sowas machen nur die Russen (und vielleicht noch die Chinesen), aber wir doch nicht! *unschuldiger-augenaufschlag* *klimper*

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Danke an den Troll

Mr ?, Freitag, 16.12.2016, 08:30 (vor 888 Tagen) @ Mus Lim

Vor Jahren war im Spiegel ein kurzer Artikel diesbezüglich, in dem ging es darum, das die CIA die "UFO Hysterie" bewusst forciert hat, um neue Flugzeug - Prototypen zu "verschleiern".

Wenn man sich vorstellt, das der "Jonny Normal-Yankee" damals nur Flugzeuge kannte die noch aussahen wie aus dem 1. WK, und dann plötzlich eine Lockheed A-12 Oxcart oder ähnliches sieht... der wüde doch sofort denken, das wäre ein echtes UFO... ;-)

Avatar

Danke an den Troll

Nico @, Wien - Österreich, Freitag, 16.12.2016, 08:35 (vor 888 Tagen) @ Mus Lim

Und wenn wieder massenhaft Wale oder Delfine jämmerlich verwirrt an irgendwelche Küsten schwimmen und dort stranden, dann stehen "Experten" ja "vor einem Rätsel" weil das ganz sicher niiiiichts! mit den Tests von irgendwelchen Sonarwaffen zu tun hat....

Das einzige was mich wundert ist, dass es immer noch Leute gibt die Mainstreammedien (aka: "Lügenpresse" - einen treffenderen Ausdruck hätte man nicht erfinden können) lesen .... ausser um zu sehen welche absurde Story wir glauben sollen, um sich dann besser auf die Suche nach der Wahrheit machen zu können.

Bloß die meisten Menschen haben ohnehin keine Zeit mehr im Leben um sich mit Wahrheiten auseinander zu setzen.

US-Wetterfachmann: “Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett

Morb, Freitag, 16.12.2016, 00:09 (vor 888 Tagen) @ Marvin

Klingt für mich so, als hätte Wetterfachmann Scott auch eine schmissige Theorie zur "Sprengung" der Twin Towers auf Lager. :-D

Genau! Die Twin Towers wurden auch mit "Skalar-Wellen" zertrümmert! *lol*

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 16.12.2016, 03:43 (vor 888 Tagen) @ Morb

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

Genau! Genau! :-) Zumindest für Building 6 ////

Nico @, Wien - Österreich, Freitag, 16.12.2016, 08:26 (vor 888 Tagen) @ Mus Lim

Eeecht? Den hab' ich noch gar nicht gelesen.
Naja ist ja auch wurscht, bei Building 6 haben's noch nicht einmal die Mühe gemacht eine Coverstory zu erfinden... naja egal.
Ich hab lang in den USA gelebt, bin da ja auch beruflich geflogen (siehe mein Artikel im PBÖ Blog von vorgestern zum Absturz der La Mia 933) und versteh folglich nicht nur ein bisserl was vom Fliegen sondern auch von den USA.

Alle die heute die USofA "bashen" tun mir eigentlich leid, weil in den 1960ern bis 1980ern war das ein "wirklich geiles Land!"
Heut' ist es halt "Zombie-Nation" ...könnte man auch als Warnung verstehen, was man aus einem Volk wie schnell machen kann, wenn man den Politik-Fuzzis keinen Riegel vorschiebt.

"Zombie-Nation"

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 16.12.2016, 11:17 (vor 887 Tagen) @ Nico

Heut' ist es halt "Zombie-Nation" ...könnte man auch als Warnung verstehen, was man aus einem Volk wie schnell machen kann, wenn man den Politik-Fuzzis keinen Riegel vorschiebt.

Es sieht aber irgendwie eher so aus, dass wir auch "Zombie-Nation" werden.

Die richtige Staatsratsvorsitzende haben wir ja schon... :-D

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

US-Wetterfachmann: “Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett

luismanblog ⌂, Manila, Freitag, 16.12.2016, 03:08 (vor 888 Tagen) @ Marvin

Das sind wirkliche "fake news", im Gegensatz zu den angeblichen fake news, die zur Aufrechterhaltung des Linken Narrativs dazu definiert werden.

Selbsterklaerte "Fachleute" gibt's zuhauf und besonders laut trommeln jene, die ihre Verschwoerungstheorien in die Welt setzen wollen.

[...]Zur Rationalisierung überkomplexer Systeme haben schlaue Gehirne die Chaostheorie und das Chaosmanagement erfunden. Wir können also in chaotischen Systemen eine Ordnung erkennen (z.B. fraktale Geometrie) und erkennen eine Selbstorganisation des Systems, allerdings i.d.R. erst nachträglich und nicht prädiktiv.[...]
https://luismanblog.wordpress.com/2016/11/24/das-narrativ-hilfe-das-narrativ/

Bei solchen Verschwoerungstheorien gilt: Man sollte sich immer vergegenwaertigen, dass die Welt (inkl. Nordkorea) kapitalistisch organisiert ist. Wenn es eine neue technische Moeglichkeit gibt, gibt es auch Leute die damit Geld verdienen wollen. Es ist einfach schwachsinnig anzunehmen, dass es da einen geheimnissvollen Darth Vader gibt, der so was heimlich macht.

Bei Geheimdiensten spielt aber Geld keine Rolle!

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 16.12.2016, 03:45 (vor 888 Tagen) @ luismanblog

Wenn es eine neue technische Moeglichkeit gibt, gibt es auch Leute die damit Geld verdienen wollen.

Bei Geheimdienstaktivitäten spielt aber Geld keine Rolle! ;-)
Die haben davon genug und können es einfach "verprassen"!

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

aber absolut gar keine Rolle!

Nico @, Wien - Österreich, Freitag, 16.12.2016, 08:30 (vor 888 Tagen) @ Mus Lim

Und dafür gibt es sogar einen sehr handfesten Beweis:
Peter schreibt gerade ein Buch fertig, über eine wahre, selbsterlebte Geschichte, wo ein solcher immer satte 2,000,000,000 € einfach "links liegen gelassen" hat, nur um zu sehen wer sich die Kohle schnappt....

Avatar

Du wolle CO2 Zertifikat?

Borat Sagdijev, Freitag, 16.12.2016, 13:07 (vor 887 Tagen) @ Marvin

- kein Text -

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Avatar

Du wolle CO2 Zertifikat?

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 16.12.2016, 22:39 (vor 887 Tagen) @ Borat Sagdijev

Zertifizierungen sind ein Geschaeftsmodell, das heisse Luft zu Papier verdichtet und dann gegen Waehrung tauscht. https://www.wgvdl.com/zitate#149

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

powered by my little forum