Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

93111 Einträge in 21941 Threads, 284 registrierte Benutzer, 49 Benutzer online (1 registrierte, 48 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Unterhaltsvorschuss kostet die Steuerzahler 0,65 Milliarden Euro pro Jahr

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Dienstag, 11.04.2017, 07:43 (vor 743 Tagen) @ Marco

https://www.nwzonline.de/politik/unterhaltsvorschuss-kostet-staat-pro-jahr-650-millionen-euro_a_31,2,3402365092.html

Diese 0,65 Milliarden Euro Unterhaltsvorschuss pro Jahr soll man mal mit diversen anderen "Ausgaben" gegenrechnen, die der Staat dem Steuerzahler abpresst.

Der Berliner Flughafen hat bis jetzt 5,2 Milliarden Euro gekostet.

Die Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge wird 2017 rund 3,95 Milliarden Euro kosten.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/migration-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-kosten

Laut einem Bericht des Familienministeriums kostet ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling 175 Euro pro Tag.
Der Unterhaltsvorschuss beträgt bis zum 6 Geburtstag und 150 Euro bis zum 12 Geburtstag: 201 Euro pro Monat und wird nur maximal 6 Jahre lang bezahlt.

Das Geld bringt übrigens nicht der Staat auf, der verbraucht nur Geld. Das Geld wird dem Steuerzahler abgepresst.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Staatliche Subventionen an die Kirchen insgesamt: ca. 17,2 Milliarden Euro pro Jahr

Christine ⌂ @, Dienstag, 11.04.2017, 09:23 (vor 743 Tagen) @ Rainer

Gestern gab es einen interessanten Bericht auf Telepolis zu den Forderungen des Kardinal Marx, Vermögen gerechter zu verteilen, was somit indirekt eine Zustimmung der Wünsche von Martin Schulz entspricht.

Wenn der Unterhaltsvorschuss etwas 650 Millionen Euro beträgt, dann liegen die Gehälter und Pensionen sämtlicher Kirchenangestellter mit ca. 500 Millionen Euro nur etwas darunter. Hier der Telepolis Bericht.

Marx predigt Wasser - und säuft Wein
 
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz fordert höhere Steuern
 
Im ehemaligen Nachrichten- und heutigem Meinungsmagazin Der Spiegel meint der Münchner Kardinal Reinhard Marx, "Vermögen und Erbschaften, aber auch der Kapitalverkehr" müssten stärker besteuert" werden. Als Begründung dafür nennt der Moralproduzent die "Gerechtigkeit" und die Sorgen, die sich Geringverdiener um ihre Rente machen müssten (die er ihnen erst nach einer längeren Lebensarbeitszeit auszahlen lassen will).
 
Eine andere (und von Marx unerwähnte) Möglichkeit, das Problem anzugehen, wäre die Umverteilung von Mitteln, die dem Staat bereits jetzt - also ohne Steuererhöhungen - zur Verfügung stehen. Da ließe sich zum Beispiel an ein Streichen oder Kürzen jener Milliardenbeträge denken, die jenseits der Kirchensteuer aus der Staatskasse in die Taschen der staatlich privilegierten Religionsgemeinschaften fließen.[..]
https://www.heise.de/tp/features/Marx-predigt-Wasser-und-saeuft-Wein-3679342.html

Im Grunde genommen ist die Forderung von Karidnal Marx eine Unverschämtheit, aber das wird den eitlen Fazke kaum interessieren. Nachfolgend noch der Link zu den im Titel genannten Zahlen.
http://www.theologe.de/kirchensubventionen_stopp.htm#Ueberblick

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Unterhaltsvorschuss kostet die Steuerzahler 0,65 Milliarden Euro pro Jahr

Marco @, Dienstag, 11.04.2017, 12:34 (vor 743 Tagen) @ Rainer

Hier einer der "Profiteure"

Nach 154 Verhandlungstagen, die vermutlich Millionen an Steuergeldern gekostet haben.

Sein Leben habe er nahezu durchweg von Sozialleistungen des Staates finanzieren lassen, dem er so feindselig gegenüberstehe.

https://www.nwzonline.de/blaulicht/staatsfeind-no-1-aus-bloherfelde_a_31,2,3128636327.html

powered by my little forum