Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

102562 Einträge in 24371 Threads, 288 registrierte Benutzer, 69 Benutzer online (0 registrierte, 69 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Notre Dame ... und "ein Kurzschluss"? Eine Riesenlüge! (Manipulation)

Alfonso, Samstag, 20.04.2019, 20:42 (vor 451 Tagen)

Was muss man tun damit ein Balken Feuer fängt. Reden und spekulieren kann man viel. Ich hab´s mal gestestet, mit einem Balken von ca 1700 aus meinem Lager.

https://www.facebook.com/unikumbarock/videos/407412636719717/UzpfSTEwMDAwMjM5NjgxMTcxMTo1NzExMTE1MTAwNjQ4NTQ/

Video (aufbereitet): https://video.twimg.com/ext_tw_video/1119534117157130245/pu/vid/1280x720/mJrhO_whqNN3gWfc.mp4

Sie lügen! Sie lügen wie immer! Vollkommen enthemmt lügen sie! s_kotzsmiley

Notre Dame ... und "ein Kurzschluss"? Eine Riesenlüge!

tutnichtszursache, Samstag, 20.04.2019, 21:39 (vor 451 Tagen) @ Alfonso

Sie lügen! Sie lügen wie immer! Vollkommen enthemmt lügen sie! s_kotzsmiley

Den Kurzschluß schließe ich aber noch immer nicht aus. Mit Strom kann man auch einen Raum erwärmen oder Wasser zum Kochen bringen. Da darf man einfach nicht ausschließen, daß ein Kurzschluß die Ursache für den Brand war. Wickle mal einen Kupferdraht um einen Eichenstamm und Schicke durch diesen Kupferdraht eine hohe Stromstärke und zwar so viel davon, daß der Kupferdraht fast glüht. Mache das lange genug und so ein Eichenstamm dürfte brennen. Windstill dürfte es ja auch nicht gewesen sein, so daß auch genug Sauerstoff vorhanden war.

Wobei ein Kurzschluß auch noch nicht die abschließende Erklärung ist.

Wie ich las,...

Hallo, Samstag, 20.04.2019, 23:18 (vor 451 Tagen) @ tutnichtszursache

...brannte es aber an mehreren unterschiedlichen Stellen. Drei Kurzschlüsse an drei verschiedenen Stellen?!

Wie ich las,...

tutnichtszursache, Sonntag, 21.04.2019, 11:39 (vor 450 Tagen) @ Hallo

...brannte es aber an mehreren unterschiedlichen Stellen. Drei Kurzschlüsse an drei verschiedenen Stellen?!

Ein Stromkabel kann auch an mehreren untereschiedlichen Stellen vorbei geführt werden. Dazu reicht also ein Kurzschluß aus.

Wie ich las,...

Hallo, Sonntag, 21.04.2019, 12:37 (vor 450 Tagen) @ tutnichtszursache

Unfug. Religiösen und politischen Fanatiker, also Sozialisten, sind Kulturgüter keinen Pfifferling wert. Als ob ein Kurzschluss an drei verschiedenen Stellen eine solche Katastrophe verursacht.

Ich nene mich mal "Experte" (Schreiner ... und damit Kennner von Eiche) - denn jeder darf sich Experte nennen :-D

Don Camillo, Sonntag, 21.04.2019, 01:49 (vor 451 Tagen) @ tutnichtszursache
bearbeitet von Don Camillo, Sonntag, 21.04.2019, 01:55

Vorweg:
- Ich war Pfadfinder, einer von denen, die bei jedem Wetter Feuer machen können - ohne Streichhölzer (oder Benzin).
- Als (voll ausgebildeter) Schreiner (alte Schule) habe ich mit Dachkonstruktionen zu tun, u.a. auch Kirchliche.

Zum Thema:

Alte Eichenbalken sind vergleichsweise sehr schwierig anzuzünden, besonders, wenn man davon ausgehen kann, daß sie fachgerecht verarbeitet wurden. Und davon IST auszugehen. Das waren nämlich noch Männer und keine gender-homo-perverse Flachpfeifen, wie sie heute in der Zimmerer-Ausbildung (und danach) zu finden sind. Da wurde in Dachkonstruktionen nicht nur konstruktiver Wetterschutz sondern auch konstruktiver Pilz-, Insekten-, Kleinter- und Brandschutz verwirklicht. Das Dach sollte ewig halten!

[image]Damals waren allerdings heutige Brandbeschleuniger noch nicht bekannt und vorhersehbar. Ebenso unvorhersehbar waren Gelbwesten-Demos, von denen eine untragbar homoperverse Schwuchtel - hier im Amt des Staatsoberhaupts - ablenken will, im Sinne von: "Die Leute brauchen mal ein anderes Gesprächsthema als, diese 'homoperverse Sau' muß weg." [<- An die Forenleitung: Das "homoperverse Sau" ist ein hypothetisches Zitat, muß also nicht gelöscht werden ;-)]

Übrigens ist eine derartige Dachkonstruktion kniffelig anzufackeln, wenn's kalt ist (Aufnahmen zeigen Bewölkung und wegdriftenden Rauch -> Wind = Dachstuhl war vor Brand Wind-gekühlt), weiteres vom Archiv:

[list]
[*]Datum....HT/TT....Nd......Schneefall...Durchschn. Hoch/Niedrig
[...]
[*]Do 11.04...14°/4°...0 mm......0 cm........14°/5°
[*]Fr 12.04....12°/2°...0 mm......0 cm........14°/5°
[*]Sa 13.04...10°/1°...0 mm......0 cm........14°/6°
[*]So 14.04..11°/-1°...0 mm......0 cm........14°/6°
[*]Mo 15.04..16°/2°..0 mm....0 cm......15°/6°
[*]Di 16.04....13°/8°...1 mm......0 cm........15°/6°
[...]
[/list]
- Quelle (- würde übrigens nicht verwundern, wenn der Link bald ins Leere führt, denn es war (für mich) bereits kniffelig die Daten zu finden)

800 Jahre hatte das Konzept der Dachkonstruktion - Dank alter Anti-Schwuchtel-und-Weiber-Handwerkskunst - funktioniert, bis ein Perversling "Homofürst von Paris" wurde. Der Affenkopp könnte dafür als "Nero von Paris" in kommenden Geschichtbüchern integriert werden - Glückwunsch! :-D

---

PS:
Der Brand verwundert allerdings nicht großartig, denn die Parisär hatten das Haus Gottes zum Marktplatz gemacht... oder so. ("[...] Rund 13 Millionen Menschen besuchen jährlich Notre-Dame[...]" <-> "[...] Eintrittspreise: Erwachsene...10 € / Kinder...8 € / Erwachsenengruppe (ab 20 Personen)...10 € / Schulgruppen (Max. 30 Personen)...30 €[...]")

Wurde hier schon gepostet

Frank, Sonntag, 21.04.2019, 01:51 (vor 451 Tagen) @ Alfonso

http://wgvdl.com/forum3/index.php?id=97788


Ex-Architekt von Notre Dame: Das war kein Unfall
https://www.watergate.tv/ex-architekt-von-notre-dame-das-war-kein

Mouton bestätigte die Aussagen anderer Dombaumeister und Experten alter Gebäude: Eichenholz, das über 800 Jahre alt ist, ist nur sehr schwer entflammbar, da es mit der Zeit zu versteinern beginnt. Der Dachstuhl habe nur durch den Einsatz von Brandbeschleunigern derart lichterloh brennen und das Feuer sich so rasend schnell ausbreiten können. Ein weiterer Hinweis dafür, dass Brandbeschleuniger im Dachstuhl verwendet worden seien, sei die schnelle Ausbreitung des Feuers in alle Richtungen des Dachs, entgegen der Windrichtung. Auch dies sei vollkommen unmöglich, erst recht mit 800 Jahre altem, nahezu versteinertem Eichenholz, so Mouton.

Ich wusste nicht, dass der noch lebt.

Alfonso, Sonntag, 21.04.2019, 09:12 (vor 451 Tagen) @ Frank

Ex-Architekt von Notre Dame: Das war kein Unfall

Das Gebäude soll über 700 Jahre alt sein. Naja, man lernt immer noch dazu.

Deutsche Rechtschreibung ist Glückssache! ;-)

Mus Lim ⌂ @, Montag, 22.04.2019, 00:11 (vor 450 Tagen) @ Alfonso

Deutsche Rechtschreibung ist Glückssache! ;-)

Ist aber auch egal, in einigen Jahrzehnten haben wir Türkisch und Arabisch als Hauptsprachen. :-(

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Da bin ich ja beruhigt.

Alfonso, Montag, 22.04.2019, 09:21 (vor 450 Tagen) @ Mus Lim

- kein Text -

Apropos Notre Dame ... bei Kirchenzerstörungsunglück auf Sri Lanka wachsen 87 Zünder auf Bäumen

Don Camillo, Dienstag, 23.04.2019, 11:53 (vor 448 Tagen) @ Alfonso

Wie bereits hinlänglich bekannt, sind auch auf Sri Lanka an Ostern etliche vollbesetzte Kirchen der Religion des Friedens zum Opfer gefallen. Übrigens voll besetzt: "... Die Zahl der Toten stieg ihm zufolge inzwischen auf 311 ... Mehr als 500 Verletzte ..."


22.04.2019 - Anschlagsserie
Sri Lanka: Weitere Bombe und 87 Zünder in Colombo gefunden
Bei den Anschlägen in Sri Lanka ist ein Deutschamerikaner ums Leben gekommen, wie das Auswärtige Amt mitteilte. Am Tag nach den verheerenden Anschlägen wurde eine weitere Bombe gefunden sowie 87 Zünder.
[...]
- Wer den Stuss weiter lesen will: *klick*

Nur steht in dem Artikel nichts weiter über die Zünder und aus welcher Produktion [US-amerikanischer?] sie stammen. Somit ist wohl davon auszugehen, daß es sich - entgegen aller Verschwörungstheorien über Moslem-Terror-Anschläge - wohl doch um tragische, natürliche Ereignisse dreht.

powered by my little forum