Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Seth Gecko(R)

31.08.2012, 11:40
 

Abgeordneter: Thai-Frauen sollen sich einen Europäer angeln (Politik)

Thread schreibgesperrt

Bericht einer Thailändischen Zeitung

Es scheint sich rumgesprochen zu haben, das in Europa die Frauen alles in den Arsch geblasen bekommen.

Wolfgang A. Gogolin(R)

Homepage

Hamburg,
31.08.2012, 12:08

@ Seth Gecko

Abgeordneter: Thai-Frauen sollen sich einen Europäer angeln

 

» Es scheint sich rumgesprochen zu haben, das in Europa die Frauen alles in
» den Arsch geblasen bekommen.

Ja, das ist wohl so. Allerdings muss man einräumen, dass die Thai hier - anders als z.B. Polen, Türken, Afrikaner - weniger die Angewohnheit haben, zum Sozialamt zu gehen, sie helfen sich offenbar lieber selbst und gegenseitig.

"Alles was ihr braucht ist ein Farang-Mann und deren Regierung zahlt euch alles. Studieren in der Schule dauert zu lange. Hinlegen und lernen, dann ins Krankenhaus und sie bezahlen das Baby…. Es ist alles kostenlos, bis hin zu den beschissenen Windeln."

Diese Ausführungen mögen nicht sonderlich romantisch formuliert sein, sachlich richtig ist die Situation aber eingeschätzt - abgesehen von der vorrangigen Manneszahlpflicht.

Viele Grüße
Wolfgang

Cyrus V. Miller(R)

31.08.2012, 19:02

@ Seth Gecko

Immerhin offen auf den Punkt gebracht. Der "Rat" gilt ja auch für deutsche Frauen unverändert!

 

Der kleine Unterschied ist, dass i.d.R. nicht der "Staat" den Luxus der Damen finanziert, sondern der Zahlesel.

Des Staat springt ja erst ein, wenn dieser zu Tode geschunden wurde - dann allerdings "genügsamer":

Staatlich alimentierte Kinder/Frauen "brauchen" erstaunlicherweise weniger:
- Hartz-IV statt Luxus-Frauenunterhalt
- 135,- EUR Unterhaltsvorschuss statt dickem Kindesunterhalt.

Schon seltsam.

---
"Die Ehe ist auch für den Mann Unterjochung. In ihr gerät er in die Falle, die die Natur ihm stellt: Weil er ein blühendes junges Mädchen geliebt hat, muss er ein Leben lang eine dicke Matrone, eine vertrocknete Alte ernähren." (Simone de Beauvoir)

Guildo(R)

31.08.2012, 21:28

@ Seth Gecko

Abgeordneter: Thai-Frauen sollen sich einen Europäer angeln

 

Recht hat er. Er hat ja nichts weiter gesagt, als dass in Europa die Frauen das Geld bündelweise in ihren Büffelhintern gestopft kriegen. Eine günstige Gelegenheit für die dortigen Wasserbüffelhintern eben...

[image]

Thailändische Schönheit...

---
Most places where we all come from we can have a date, pay over $100 and not even get a goodnight kiss from some broad-ass feminazi who thinks her shit doesn't stink.
(unbekannter Fan von Angeles City)

Borat Sagdijev(R)

31.08.2012, 21:43

@ Seth Gecko

Thai Abgeordneter will Sozialsystem outsourcen?

 

» Es scheint sich rumgesprochen zu haben, das in Europa die Frauen alles in
» den Arsch geblasen bekommen.

Das wissen die ausländischen Mädels schon mindestens 30 Jahre, dass es ein Politiker offen ausspricht braucht Zeit.

Ich denke dass in Thailand den Frauen so viel "Eigenverantwortung" auferlegt wird könnte eine gesündere und liberalere Form der Geburtenkontrolle als z.B. in China sein.

In China wird die Frau bestraft die mehr als 1 Kind bekommt.
In Thailand bekommt eher die Frau Kinder die sich ihrer familiären Situation und auch einem Mann sicher ist, denn sonst lebt sie mit Kind auf der Straße.
Trotzdem wird die kinderärmere Frau dann nicht wie bei uns zur wirtschaftlichen Belastung im Sozial- oder Bildungssystem, denn das kann sich Thailand (noch nicht) leisten. Die Thai-Frauen arbeiten auch richtig, respekt. Wenns nicht anders geht auf dem Bau und bei der Straßenreinigung/Müllabfuhr. Viel öfter als bei uns.

Doch auch Thai-Frauen sind Frauen.

So wird in Thailand mit steigendem Wohlstand ähnliches wie bei uns passieren. Doch ich denke dass die etwas andere Kultur ein anderes Symptomprofil der Wohlstandskrankheit die bei uns Feminismus heisst zeigen wird.

Heute hab ich wieder bei einer Skype-Konferenz mit Japan wo dort eine 28-Jährige Japanerin Übersetzung für die Ingenieure macht die subtilen Unterschiede gemerkt.

Mit 28 ist sie als Single schon bald aus dem innerasiatischen Partnermarkt komplett ausgeschieden, doch die offene Häme, die Überheblichkeit und Arroganz, der weibliche Elitarismus der bei unseren Weibern aus jedem Wort, jeder Betonung und Geste trieft ist dort kaum (für mich) erkennbar. Vielleicht bin ich ja auch paranoid.
Solche Frauen dort kann man nicht ärgern damit dass man witzelt der Hase den die sich halten ist ein Partnerersatz, das tun die selbst.
Ich hab mir aus Höflichkeit verkniffen meine Rezeptsammlung für Hasenzubereitung zu erwähnen.

Wie wäre sowas mit einer Firma in Europa abgelaufen? Die Übersetzerin hätte bestimmt irgend wann etwas von einem Arschlochtyp oder so erzählt um zu "verarbeiten" dass sie ungewollt Single ist.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Joe(R)

31.08.2012, 23:04

@ Borat Sagdijev

Germf*****-Beispiel

 

» Mit 28 ist sie als Single schon bald aus dem innerasiatischen Partnermarkt
» komplett ausgeschieden, doch die offene Häme, die Überheblichkeit und
» Arroganz, der weibliche Elitarismus der bei unseren Weibern aus jedem Wort,
» jeder Betonung und Geste trieft ist dort kaum (für mich) erkennbar.
» Vielleicht bin ich ja auch paranoid.

Ach was, hier mal ein typisches Germf*****-Gegenbeispiel:

Ich habe "Männer" satt, die sich für Solche halten! Dazu zählen für mich vor allem Männer, die nach Aschenbecher riechen....
KEINE RAUCHER BITTE!

Ich möchte einen echten Kerl, der arbeitet, auch putzt und kocht, mir einen Geburtstagskuchen mit Marzipan backt und meinen Sohn und mich auf Händen trägt, auch wenn er es manchmal satt hat.

Ich gebe zu, dass mein Sohn und ich nicht einfach sind! Er hält mich immer auf Trab, macht mir viel Ärger, bringt mich zum schimpfen und zum schreien und schafft es sogar, dass ich mir selbst am liebsten eine reinhauen würde, weil ich mich fühle wie ein überfordertes kleines Mädchen.

Allerdings bin ich eine junge Frau, die voll im Leben steht. Ich arbeite in einem Call-Center und nein, ich schwatze niemanden etwas auf. Ich bin die Sorgentante, die Kunden dabei hilft, ihre Rechnungen und ihre Produkte zu verstehen. Das kann ich natürlich nicht immer, da ich wegen meinem Rabauken öfter zu Hause bin, da er ab und an mal kränkelt.

Ich liebe meinen Sohn, meine Arbeit, meine Wohnung, meine vielen vielen Bücher und alle meinen schönen Sachen, die ich mir mehr oder minder erknausert, gekauft oder geschenkt bekommen habe und vor allem mich selbst.

Aber all das ist mir noch nicht genug, denn in den wenigen Stunden, die ich abends allein auf meiner Couch verbringe fühle ich mich einsam. Mir fehlt nicht nur der große starke Bär, an den ich mich kuscheln kann, sondern auch Mr. Hausmann, der auch mal den Müll rausbringt oder den Staubsauger anfasst, ohne einen Schock davon zu tragen. Ich brauche keinen 5-Sterne-Koch, aber einen 5-Sterne-Mann, der es schafft, mich glücklich zu machen und mich nach einem harten Tag mit meinem Sohn zum lachen bringt. Allerdings brauche ich keinen Scherzkeks à la Mario Barth. Wenn ich diskutieren möchte, möchte ich nicht mit der Wand reden oder mich auslachen lassen. Ich möchte mit all meinen Sorgen und Wünschen ernst genommen werden.

UND VOR ALLEM wünsche ich mir Mr. Großzügigkeit in Person. Ich rede hierbei nicht davon, dass ich stets und ständig zum Essen eingeladen werden möchte oder große Geschenke als Liebesbeweis brauche, aber ab und an eine kleine Aufmerksamkeit ist nicht verkehrt.

UND WAS AM WICHTIGSTEN IST. Ich wohne in Eilenburg, bin alleinerziehende berufstätige Mama, lege alle nötigen Wege mit Fahrrad, Bus, Zug und Straßenbahn zurück und besitze keine Führerschein und kein Auto, weil das Leben mich bisher ganz schön gebeutelt hat. Ja, jetzt jammer ich mal *fg*!
Was ich damit sagen will.....ich arbeite zwar in Leipzig, aber einen Mann aus der Nähe zu finden, dem es nicht zu viel ist, ein paar km zu fahren oder Zeit zu investieren wäre toooooooollllllllll!

PS:
Ich suche keine schnellen sinnlosen Abenteuer!
Möchte Männer, die sich gerade getrennt haben und sich noch nicht bereit für etwas Neues fühlen bitten, sich gar nicht erst bei mir zu melden....da gehört man nämlich nicht in ein Partnerportal!
Und auch wenn ich eine Rubensfrau bin, möchte ich keinen Mann, hinter dem ich mich komplett verstecken kann. Mollig und Mollig passt fast nie!

In den Sternen geht gerade noch, wie ich zum ZUSAMMENZIEHEN, HEIRATEN und KINDER KRIEGEN stehe....hatte ich alles schon mindestens einmal :-))!
Also Brad Pitt, wenn du da bist, meld dich *lol*.....Spaaaaaaaaß!
Mir würde schon Tom Cruise ohne Scientology reichen :-P.....


Kurz zusammengefaßt: Alleinerziehend, fett, kann nix, will ein Model, das für "es" putzt und kocht.

http://krautchan.net/b/thread-4978032.html

Das ist ein ganz typisches Beispiel dafür, was in diesem Land abgeht.

Detektor(R)

01.09.2012, 01:55

@ Joe

Germf*****-Beispiel

 

Ein Fortschritt in der Männermanzipation ist es, wenn diese Frau alleine bleibt.

Borat Sagdijev(R)

01.09.2012, 03:44

@ Detektor

Germf*****-Beispiel

 

» Ein Fortschritt in der Männermanzipation ist es, wenn diese Frau alleine
» bleibt.

Was ich so erlebt habe hätte dieses egoistische Neurosenbündel immer noch eine beschränkte Auswahl unter ähnlich gestörten und verzweifelten Männern.

Aber immerhin mache nicht ich den Praktikumsjob in der Flickwerkfamilie.

Solche Weiber prallen im realen Leben einfach an mir ab wenn ich die nicht so elegant wie möglich ignorieren und vermeiden kann, das Elend ist nur gut um Unerfahrene aufzuklären.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

WilhelmTell(R)

Schweiz,
01.09.2012, 18:15

@ Borat Sagdijev

Germf*****-Beispiel

 

Seid bitte nicht so kritisch. Immerhin ist sie ehrlich ...

Ich bin die Sorgentante ...

Immerhin ist sie gebildet. Sie liest viele, viele Bücher. Vielleicht hat sie ausser Ein-Euro-Liebesromane und Staub auch noch etwas anderes in ihrem Büchergestell.

Ich verwette meinen dicken Hintern dass mindestens Dreiviertel aller alleinverziehenden Weiber so ähnlich sind, wie diese "Sorgentante" sich selber beschrieben hat.

---
Alles was es im Leben braucht sind Ignoranz und Selbstvertrauen.
Mark Twain

Werner(R)

02.09.2012, 07:13

@ Seth Gecko

Vorsicht mit Ausländerinnen!

 

Der nachstehende Test ist inzwischen über 10 Jahre als und die Internet-Verfügbarkeit in den ärmsten Regionen der Welt hat sich dramatisch verbessert, damit auch die Informationsbasis nochmals stark verbreitert:

"Es ist eine klassische feministische Diskurslüge, dass die arme Dritteweltfrau (und Osteuropa ist dazu zurechnen), die - ganz Unschuldslamm - aus schierer Not sich prostituiert für verklemmten Underdog aus Allemania, der sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen 'kauft' und anschließend als 'Sexsklavin' hält. Die Wirklichkeit sieht anders aus, wie bei jedem deutschen Konsulat 'abroad' sowie den Ausländerbehörden zu erfragen ist: selbstredend kennt Girlie im afrikanischen Busch, den Slums Südamerikas, den Wohnklos der GUS das deutsche Scheidungs- und Unterhaltsrecht besser als jeder Dummlack, der hierzulande in ein Standesamt tölpelt: erst großes Liebä, schnell schnell schnell heirate, ganz überraschend schwanger werde, nach spätestens zwei Jahren Aufenthaltserlaubnis für immer und widerliche Kerle mit Bierbauch müsse löhne bis ans Lebensende, alldieweil arme 'Dritteweltfrau' nach zwei Jahren harter Frohn ein geradezu natürliches Recht darauf hat und deutsche Familienrichter sie zuverlässig ins Paradies heben.

Es ist einfach eine Mähr, dass alle im Puff landen, die meisten finden wir in der Rubrik 'Unterhaltsberechtigte' wieder."
- Holger, 20.11.2001, 23:26

Das TrennungsFAQ antwortet warnend auf die Frage "Hilft es, eine Frau aus dem Ausland zu heiraten?":

Es gibt jedoch keinen Beweis, dass binationale Partnerschaften mit Frauen aus diesen Ländern stabiler sind. Wenn sie jedoch enden, dann tendenziell mit noch schlimmeren Folgen für den deutschen Ehepartner. Nach kurzer Zeit lernen auch diese Damen 'ihre Rechte' kennen und nutzen sie oder sie sind ihnen aus dem Internet bzw. Landsleuten schon lange bekannt. Hinzu kommt:

Die Helferindustrie schlägt Purzelbäume, wenn die 'arme' getrennte Ehefrau aus dem Ausland dort auftaucht. Der Vater steht grundsätzlich als Einkäufer einer Auslandsbraut da, die er als Sexproviant mitgenommen hat und jetzt billig auf Kosten der Allgemeinheit loswerden will, nachdem sie ihm langweilig geworden ist. Noch mehr Härte und Einseitigkeit seitens Richtern und Jugendämtern sind die Folge.
- TrennungsFAQ

Die Antwort einer Frau auf Holgers Betrag ist köstlich, weswegen ich ihn hier bringe:

"holger,
warum immer wieder widersprechen? weil es in diesen foren usus ist, frauen den triumphmarsch vorzuspielen?
nein, ich meine, dich reitet ein ganz anderer esel. du erscheinst mir gefangen in deiner *inneren höhle*, subjektiv erlebte erfahrungen zementieren deine haltungen.
wie wärs, wenn du wieder einmal platons *höhlengleichnis* aus deinem bücherschrank nimmst, dich zurücklehnst und einfach liest. zwar meint platon das *erkennen* als *wiedererinnerung der seele*, aber es passt rotzdem, weil es bei dir um eine *wiedererinnerung* geht.
in seinem gleichnis erscheinen ihm menschen als wesen, die in einer höhle eingekerkert sind, schwere ketten halten sie an den kantigen felswänden fest, sie sehen nur das, was sie in der dunkelheit an schatten erkennen können.
von der wirklichen welt sehen sie nichts. nun, wird einer der unglücklichen in die welt entlassen, sieht die sonne, erfährt die wirkliche welt, sieht, dass die welt anders ist als die schatten seiner höhle.

nach platon sind die *schatten und die gegenstände in der höhle* die sinnliche erfahrung. deine *schatten* sind wohl die erfahrungen einer gescheiterten, nicht beendeten und nicht befriedeten beziehung.
natürlich kannst du mit der rigerosität deiner haltung alles erlebte generalisieren; von der *bösartigkeit, berechenbarkeit der frau* ausgehen - aber ob du dir damit selbst einen gefallen tust, wage ich zu bezweifeln. im moment scheint es dir zu helfen.
wenn du meinst, der *wegwerfmann* ist gesellschaftsfähig, wird postuliert von frauen, irrst du. versuche einfach deine *schatten* zu relativieren, indem du zu den erfahrungen vor deinem *beziehungscrash* zurückgehst. nicht deine jetzigen erfahrungen sind die wirklichkeit, sondern es gibt viele elemente der wirklichkeit.
satre meinte einmal: **die hölle sind immer die anderen**; ich denke, du bist dir hölle genug.
sorry, dass ich dir das so schreibe, aber vieles was du als traum, träumen abtust, ist wirklichkeit."
- Frau*****, 21.11.2001, 13:31

Man fasst es nicht:

Da kommt die Schnalle mit Platons Höhlengleichnis und mit "subjektiv erlebte Erfahrungen zementieren deine Haltungen".

Dummdreister kann man eine gesicherte Faktenlage wohl nicht vom Tisch wischen.

Anders ist es natürlich, wenn Frauen wegen "subjektiv erlebte Erfahrungen" einen Mann für fünf Monate ins Untersuchtsgefängnis oder für fünf Jahre in den Bau schicken. Das ist dann ja gaaaanz was anderes ...

Überhaupt, das ist die Idee. Ab sofort müssen Männer, die mit Falschbeschuldigungen konfrontiert werden, vor Gericht die Anklärerinnen, die eingebildeten Opfer mit Platons Höhlengleichnis und den Schattenbildern konfrontieren. Das wäre doch mal was.

Es heißt aber aber auch:
"Quod licet Iovi non licet bovi." - (deutsch: Was Jupiter darf, darf der Ochse noch lange nicht.)

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Rainer(R)

Homepage

02.09.2012, 15:06

@ Werner

Wann ist eine ausländische Frau in Deutschland integriert?

 

Wenn sie akzentfrei "Unterhalt" sagen kann!

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Werner(R)

02.09.2012, 20:26

@ Rainer

Oder wenn sie fafafagewaltiga sagen kann. (owT)

 

» Wenn sie akzentfrei "Unterhalt" sagen kann!

Oder wenn sie fafafagewaltiga sagen kann!

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Leser(R)

DFR (Deutsche Femokratische Republik),
02.09.2012, 23:03

@ Werner

Solziologengeschwätz: "... subjektiv erlebte Erfahrungen"

 

Ich schmeiß mich weg:

» nein, ich meine, dich reitet ein ganz anderer esel. du erscheinst mir
» gefangen in deiner *inneren höhle*, subjektiv erlebte erfahrungen
» zementieren deine haltungen.

"Subjektiv erlebte Erfahrungen": Das ist wie in die Eia getreten bekommen, danach danke sagen und sich über einen blauen Fleck wundern.

Das zitierte von dieser Tante ist ähnlich sinnfrei, wie "keiner muss hungern ohne zu frieren"
- feministische Dialektik halt ..

RSS-Feed
powered by my little forum