Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Mus Lim(R)

Homepage

10.09.2012, 10:43
 

Staat als Instrument des Meinungsterrors (Politik)

Thread schreibgesperrt

[Die] zunehmende Durchschlagskraft [des schwulen (und feministischen) Lobbyismus] ist zudem ein Symptom für den Verfall des liberalen Staates. An dessen Ursprüngen stehen die Trennung von Staat und Gesellschaft und der individuelle Freiheitsgewinn. Diese Vorzüge besitzen aber eine Kehrseite: Die in die Freiheit entlassenen gesellschaftlichen Kräfte bemächtigen sich der Institutionen, der Staat verliert seine Schutz- und Befriedungsmacht und verkommt zum Instrument jakobinischer Kräfte, die zum Meinungsterror und noch mehr entschlossen sind.
Ihnen mit Appellen an die Toleranz entgegenzutreten, die dem bürgerlichen Wertekanon angehört, den sie ja gerade bekämpfen, ist sinn- und aussichtslos.


Dabei ist Homosexualität an sich nie das Problem. Das Problem entsteht immer erst, wenn eine Privatangelegenheit zum Politikum gemacht wird und Funktionäre entstehen. Es dürfte genügend Schwule geben, die es sich verbitten würden, dass ihre sexuelle Orientierung als das primäre Merkmal ihres Seins herausgestellt wird. Manch homosexueller Künstler wird seiner Kunst wegen Wertschätzung erfahren wollen und nicht wegen seiner sexuellen Orientierung.

Das alte, urlinke Spiel läuft so: Ein gemeinsames Merkmal ergibt zwingend eine Gruppe, der in der Gesellschaft kollektiv eine bestimmte Stellung nach den linksdefinierten Kriterien von "benachteiligt" und "privilegiert" zugeschrieben wird: Frauen, Homosexuelle, Behinderte, Ausländer.


Die daraus entstehende Opferkultur und Helferindustrie macht dann das Problem. Der Staat alimentiert ein ganzes Heer bestehend aus Frauenbeauftragten, Behindertenbeauftragten, Schwulenbeauftragten und Ausländerbeauftragten, das beschäftigt sein und seine Daseinsberechtigung nicht verlieren will. Deshalb wird bis zum Sankt-Nimmerleinstag nicht zugegeben werden, dass Privilegierung erreicht worden ist und gebetsmühlenartig weiter Benachteiligung behauptet.

Einmal in Bewegung ist das Netzwerk von Meinungsmachern, Bürokraten und Apparatschik nicht mehr aufzuhalten. Wer es wagt, sich diesen Gutmenschen in den Weg zu stellen, wird mit der Nazikeule niedergemacht.

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
10.09.2012, 14:01

@ Mus Lim

Staat = Machtinstrument der herrschenden Klasse (Anmerk.: also der Feministinnen)

 

» Einmal in Bewegung ist das Netzwerk von Meinungsmachern, Bürokraten und
» Apparatschik nicht mehr aufzuhalten. Wer es wagt, sich diesen Gutmenschen
» in den Weg zu stellen, wird mit der Nazikeule niedergemacht.

Wen wundert´s noch wirklich? Da hängen doch Millionen von sicheren Arbeitsplätzen dran! Das vermeintliche "Kindeswohl" interessiert doch Justiz und Jugendämter nicht wirklich. Die haben zwar einen schwammigen Auftrag vom Gesetzgeber, aber kaum wird es konkret, dann unterwerfen sie sich devot dem feministischen Zeitgeist, aus Angst ihr fetten Pfründe zu verlieren. Die betroffenen Kinder sind denen doch scheißegal. Andernfalls würden die den vielen PAS-Weibern ein Stopp-Schild setzen. Das ganze Gegenteil ist aber der Fall. Diese PAS-Weiber werden doch noch regelrecht zu Boykotten der Vater-Kind-Bindung ermutigt, weil sie ganz genau wissen, dass sie von Justiz und Jugendamt nichts zu befürchten haben. Auf der Seele der betroffenen Kinder wird mit voller Wucht ekstatisch herumgetrampelt. Ein Hohn für Kinder, die sowas erleben müssen, wenn dann auch noch so eine Pappnase von Richter in der Schule auftaucht und "Rechtskundeunterricht" zelebriert.

Irgendwie errinnert einen das an vergangene Zeiten, die dieses Volk mit vielen Opfern verbunden hinter sich gelassen hat .... da wurden damals auch die Menschen verdummt und auf Linie gebracht.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Oliver(R)

10.09.2012, 19:33

@ Mus Lim

Staat als Instrument des Meinungsterrors

 

» .... Schwulenbeauftragten und
» Ausländerbeauftragten....

Ausländerbeauftragte kenne ich,
aber wer ist Schwulenbeauftragter?

Zusatzfrage: Gibt es Ausländerbeauftragte und Schwulenbeauftragte in islamischen Ländern?
;-)

---

Liebe Grüße
Oliver


[image]

Mus Lim(R)

Homepage

10.09.2012, 20:03

@ Oliver

Schwulenbeauftragter

 

» Ausländerbeauftragte kenne ich,
» aber wer ist Schwulenbeauftragter?

Schwulenbeauftragter?
Mal sehen, wen haben wir da im Angebot?

Westerwolle und Wowereit, beispielsweise?

» Zusatzfrage: Gibt es Ausländerbeauftragte und Schwulenbeauftragte in islamischen Ländern?

Keine Ahnung, gibt es denn Ausländerbeauftragte und Schwulenbeauftragte in China, Ostafrika und Hinterindien?

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Oliver(R)

10.09.2012, 20:16

@ Mus Lim

Schwulenbeauftragter

 

» Zusatzfrage: Gibt es Ausländerbeauftragte und Schwulenbeauftragte in
» islamischen Ländern?
» Keine Ahnung....

Stimmt!

Zur Erinnerung was in islamischen Ländern (die alle nicht demokratisch sind) mit Schwulen passiert:

[image]

---

Liebe Grüße
Oliver


[image]

Mus Lim(R)

Homepage

10.09.2012, 20:48

@ Oliver

Hanfkrawatten

 

Ich habe auch in diesem Forum schon von "Hanfkrawatten binden" gelesen.

Und überhaupt sind Sie bei mir an der falschen Adresse.

Beschweren Sie sich bei den politisch Verantwortlichen.

Ich würde mich nicht wundern, wenn ausgerechnet Ihr Freund Wowereit dies begrüßt und wohlwollend fördert:

[image]

Sie wissen schon, "Nie wieder Deutschland" und so:

[image]

Und was Joschka Fischer nachgesagt wird (ich weiß nicht, ob er das so gesagt hat), das deutsche Volk solle man "Einhegen und Ausdünnen".

Warum fallen Sie nicht über die her, die das zu verantworten haben,
Sie humorloser Foren-Kreuzritter?

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Oliver(R)

10.09.2012, 21:08

@ Mus Lim

Hanfkrawatten

 

» Ich habe auch in diesem Forum schon von "Hanfkrawatten binden" gelesen.

Von mir sicher nicht.

» [image]
» .....Sie humorloser Foren-Kreuzritter?

Kennst du Fatwa des Islam über Humor?
;-)

---

Liebe Grüße
Oliver


[image]

Mus Lim(R)

Homepage

10.09.2012, 22:22

@ Oliver

Ihre Humorlosigkeit

 

» Kennst du Fatwa des Islam über Humor?
» ;-)
Ihre Humorlosigkeit reicht mir.

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Oliver(R)

11.09.2012, 07:14

@ Mus Lim

Ihre Humorlosigkeit

 

» Ihre Humorlosigkeit reicht mir.

Humorlosigkeit wurde mir bisher noch nicht attestiert, außer gerade von dir.

Und diese, deine Einschätzung trage ich mit Humor!
;-)

Die Frage aber war, ob du deiner Fatwa über Humor entsprichst?
Dazu muss man sie kennen.

---

Liebe Grüße
Oliver


[image]

RSS-Feed
powered by my little forum