Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
13.09.2012, 16:25
 

GuteFrage.net: Ist der Feminismus bald am Ende? (Manipulation)

Thread schreibgesperrt

Der Beitrag dort ist vom 04/2012 und der Dialog ist zwar kurz, aber doch lesenswert: http://www.gutefrage.net/frage/ist-der-feminismus-bald-am-ende-

Aus meiner Sicht ganz wichtig ist deshalb die Aufklärung der Bürger, denn solche bekloppten Argumente, wie der/die da aus der Presse hat, beweisen ja nur, wie von denen manipuliert wird, wie wenig der Bürger die Wahrheit kennt und infolgedessen prompt drauf reinfällt. Hier wirkts noch als Multiplikator und der Nächste der das liest, der glaubts womöglich.

Aufklärung ist also das "A und O"!

PS: Sollte man auch mal "überflogen" haben: http://www.gesundheit-heines.de/newsletter/news_0901_emanzipation.pdf

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
13.09.2012, 16:41

@ Referatsleiter 408

Schleichend kam diese Pest damals gekrochen!

 

Lest mal hier, eine Spiegel-Ausgabe von 1992: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13688517.html

Die damaligen Probleme sind heute aktueller den je! In 20 Jahren antifeministischen Dschihad sind wir in Sachen Diskurshoheit ein gewaltiges Stück vorangekommen.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Pilatus(R)

13.09.2012, 18:38

@ Referatsleiter 408

Ja, bald!

 

Ich glaub dran.

RSS-Feed
powered by my little forum