Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Werner(R)

10.10.2012, 19:59
 

Der Glaube an den guten Staat (Politik)

Thread schreibgesperrt

Es ist wie beim Zigarettenrauchen, wo der Staat aus Gründen der Gesundheitsförderung hart besteuert, und daher gleichzeitig wegen der nun sprudelnden Steuern am Fortlebenden des Tabakkonsums interessiert ist.

So, aber noch schlimmer ist es beim Glückspiel. Offiziell als Suchtgefahr reguliert, macht der Staat dabei seinen Reibach, indem er etwa Spielbanken betreibeschreibt Ulrich Schmidt in diesem Beitrag für die Neue Zürcher Zeitung: "Kein denkender Mensch wird protestieren, wenn man feststellt, dass die Glücksspielregelung in Deutschland ein einziges Desaster ist, im Grund ein schlechter Witz."


http://liberalesinstitut.wordpress.com/2012/06/14/glucksspielregulierung-als-schlechter-witz/

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

RSS-Feed
powered by my little forum