Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Wiki(R)

13.10.2012, 01:53
 

Was in WikiMANNia diesen Monat gelesen wird. (Projekte)

Thread schreibgesperrt

1. Abtreibung - 1633
2. Arne Hoffmann - 1009
3. Genitalverstümmelung - 836
4. Falschbeschuldigung - 657
5. Alice Schwarzer - 601
6. Jugendamt - 590

Wiki(R)

13.10.2012, 03:54

@ Wiki

Korrigiere: 1. Kachelmann-Prozess - 2006

 

1. Kachelmann-Prozess - 2006
2. Abtreibung - 1633
3. Arne Hoffmann - 1009
4. Genitalverstümmelung - 836
5. Falschbeschuldigung - 657
6. Alice Schwarzer - 601
7. Jugendamt - 590

Mus Lim(R)

Homepage

13.10.2012, 04:17

@ Wiki

Korrigiere: 2. Abtreibung - 1633

 

1. Kachelmann-Prozess - 2006
2. Abtreibung - 1633
3. Arne Hoffmann - 1009
4. Genitalverstümmelung - 836
5. Cochemer Modell - 749
6. Falschbeschuldigung - 657
7. Alice Schwarzer - 601
8. Jugendamt - 590
... Genderismus - 481
... Karriere - 441
... Kuckuckskind - 418
... Ralf Witte - 400

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Christine(R)

Homepage

13.10.2012, 11:46

@ Wiki

WikiMANNia, Falschbeschuldigung.org und FemokratieBlog nicht erreichbar

 

Zum ersten Mal konnte man in dieser Nacht o.g Webseiten nicht erreichen, da der Server anscheinend überlastet ist. Im Moment ist dieses wieder der Fall. Falschbeschuldigung.org hatte in den letzten beiden Tagen knapp 15.000 Seitenzugriffe und 90% neue Besucher, was für eine Seite, für die kaum Werbung gemacht wird, schon enorm ist.

---
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohlangepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
13.10.2012, 12:11

@ Christine

Sexualrassistischer Extremismus ist eine offiziell nicht definierte Form des Extremismus in der BRD!

 

» Falschbeschuldigung.org hatte in den letzten beiden Tagen knapp
» 15.000 Seitenzugriffe und 90% neue Besucher, was für eine Seite, für die
» kaum Werbung gemacht wird, schon enorm ist.

Diese "Vorarbeit" hat zweifelsfrei auch Jörg Kachelmann geleistet. Ich überlege mir gerade, wie man nahtlos da anschließen kann, denn mit dem Verweis, dass es sich nicht um "bedauerliche Einzelfälle" handelt, sondern das das hier ein generelles Problem in diesem Land ist, hat er schon indirekt darauf verwiesen, dass es in diesem Lande eine enorme Grauzone von falschbeschuldigten Männern gibt.

Merkel und ihre feministsiche Mannschaft werden sich dieses Problems eher nicht annehmen. Der Zeitgeist spricht zur Ablenkung derzeit lediglich vom bösen Rechtsextremis. Ausgeblendet wird dabei der Linksextremnismus, der lt. den Polizeistatistiken der Länder enorme Zuwachsraten hat. Aber völlig negiert wird der SRE = SexualRassistische Extremismus !

Extremismus, egal welcher Form und Ideologie, ist einer menschlichen Gesellschaft nicht dienlich. Der Feminismus verkörpert den Sexualrassistischen Extremismus per se in diesem Lande. Die GenderNazis, als extremste Formierung der Feministinnen, kann man auf Grund derem Schadpotential zweifelsfrei mit religiösen Fundamentalisten und politischen Fanatikern gleichsetzen ..... also faktisch die SS der FEZIS.

Bisher hat noch niemand diese Form von Extremismus definiert. Von der feministischen Regierung, deren Politkommissaren (Frauenbeauftragten) und den FemFreislers kann man sowas sicher nicht erwarten.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

RSS-Feed
powered by my little forum