Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

MarieMeierMitEier(R)

Homepage

16.10.2012, 21:20
 

Fortsetzung: Depp-Anwalt von Claudia Dinkel schickt der Presse (Manipulation)

Thread schreibgesperrt

Zuerst veröffentlicht er selber ihren vollen Namen und korrigiert es dann.
http://www.wgvdl.com/forum/forum_entry.php?id=248592

Jetzt wird bekannt er schickte der Presse:

- polizeiliche Vernehmungen
- medizinische Gutachten über die Verletzungen
- Klarnamen
- Wohnadresse der Radiomoderatorin
- Privat- sowie Handynummer

http://meedia.de/fernsehen/kachelmanns-ex-vom-eigenen-anwalt-blossgestellt/2012/10/16.html

So viel Dummheit kann ich echt nicht ganz glauben. Was soll das? Ist das Absicht?

André(R)

17.10.2012, 23:52

@ Simca

Scheint tatsächlich zu stimmen

 

» Die Dinkel-Seite scheitert an ihrer eigenen Blödheit

Ich gönne denen das aus vollem Herzen!

Gruß
A.

Simca(R)

17.10.2012, 22:33

@ Holger

Scheint tatsächlich zu stimmen

 

Zipper wollte ja auf der Frankfurter Buchmesse in die Kachelmann-Präsentation reinplatzen und publicitywirksam seine einstweiligen Verfügungen überreichen, gewissermaßen im Blitzlichtgewitter der versammelten Journalisten und Zuhörer.

Von der gleichen Dramaturgie war die abgekartete für das Ehepaar Kachelmann überraschende Einblendung eines agressiven Zipper-Statements samt neuer einstweiliger Verfügungen in der Life-Sendung von Günther Jauch(e). Damit sollten die Kachelmanns aus der Spur kommen.

Beide Aktionen gingen schief: Auf der Frankfurter Buchmesse, weil man das Anwaltskommitee in einem Vorzimmer abfangen ließ, in der Jauch-Sendung, weil der falsche Anwalt zum Text eingeblendet wurde, was der Miriam Kachelmann Gelegenheit gab, den völlig fassungslosen Jauch über seine redaktionelle Schlampigkeit zu belehren. Dadurch verpuffte auch dieser Überraschungscoup.

Die Dinkel-Seite scheitert an ihrer eigenen Blödheit und liefert uns damit allerbeste Unterhaltung.

Holger(R)

17.10.2012, 20:37

@ MarieMeierMitEier

Scheint tatsächlich zu stimmen

 

und es ist noch viel schlimmer!

Schaut mal in das Juristenforum da:

http://libertalia.forumieren.com/t21p960-kachelmann-und-kein-ende

Uiuiuiui! Da kann sich aber einer warmlaufen! Das gibt saftig was auf die Eier:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__203.html

phaidros52(R)

Malta,
17.10.2012, 15:51

@ Mus Lim

Tausche MeckPom & Malediven gegen Nauru

 

weit weg und sie können dort immer im Kreis laufen, wie sie es ja heute schon tun.

Siehe hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Nauru

Ph.

---
Belinda was mine 'til the time that I found her
Holdin' Jim
And lovin' him
Then Sue came along, loved me strong, that's what I thought
Me and Sue,
But that died, too.

I stay what I am
A solitary man

Mus Lim(R)

Homepage

17.10.2012, 13:58

@ Referatsleiter 408

Tausche MeckPom gegen Malediven

 

» Man sollte eine Insel irgendwo aussuchen, die möglichst weit weg vom Festland ist und die durch den Anstieg des Weltmeeresspiegels bald versinken wird. Da kommen nicht viele Flecken auf dieser Welt in Frage.

Tausche MeckPom gegen Malediven
So in der Art?

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Mus Lim(R)

Homepage

17.10.2012, 13:57

@ Sachse

Westberlin

 

» Besser ist wir nehmen Westberlin, denn die Fundamente für die Drumrummauer müssten noch vorhanden sein...

Auch gut!

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Sachse(R)

17.10.2012, 13:33

@ Referatsleiter 408

Das ist aber gemein von dir.

 

na gut, dann doch die Antarktis...

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
17.10.2012, 13:29

@ Mus Lim

Das ist aber gemein von dir.

 

Das ist aber gemein von dir! Was sollen wir denn hier mit diesen Gesockse?

Man sollte eine Insel irgendwo aussuchen, die möglichst weit weg vom Festland ist und die durch den Anstieg des Weltmeeresspiegels bald versinken wird. Da kommen nicht viele Flecken auf dieser Welt in Frage.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Sachse(R)

17.10.2012, 13:22

@ Mus Lim

Nee, Nee, Nee

 

Ich bin dafür, dass Männer ein Bundesland der verflossenen DDR komplett räumen und dort die Freie Republik Feministan ausgerufen wird. ;-)

Das ist nicht gut. Besser ist wir nehmen Westberlin, denn die Fundamente für die Drumrummauer müssten noch vorhanden sein...

Mus Lim(R)

Homepage

17.10.2012, 12:27

@ Referatsleiter 408

Feministan

 

» Das Beste für diese Claudia Dinkel und alle anderen Falschbeschuldigerinnen wäre, wenn sie das Land sofort verlassen würden.
» Deutschland muss endlich von solch einem Gekrätze konsequent gereinigt werden.

Ich bin dafür, dass Männer ein Bundesland der verflossenen DDR komplett räumen und dort die Freie Republik Feministan ausgerufen wird. ;-)

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
17.10.2012, 12:00

@ Sachse

Hinweis

 

Grundsätzlich ist es ein Trugschluss zu glauben, dass Anwälte nicht dumm sind. Wären sie es nicht, dann hätten sie etwas vernünftiges studiert. Wer sich ein paar Jahre im §-Dschungel agiert, der hat zu normalen Denken keine Affinität mehr. Wasser kann dann von unten nach oben fließen, ohne dass dies in Frage gestellt wird.

Die Haftung dieses Anwaltes sehe ich nicht so dramatisch. Mir fällt jetzt aus dem Stehgreif kein StGB-Straftatbestand ein, der da zur Anwendung kommen könnte. Sicher hat er gegen seine Sorgfaltspflicht verstoßen und seine Mandantin in den Regen gestellt, aber ist sowas strafbar? Einen ideellen Schaden kann man schlecht bemessen und das ihr das seelisch weh tut (Schmerzensgeld) , ist sicherlich schwer greifbar.

Das Beste für diese Claudia Dinkel und alle anderen Falschbeschuldigerinnen wäre, wenn sie das Land sofort verlassen würden. Deutschland muss endlich von solch einem Gekrätze konsequent gereinigt werden.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Sachse(R)

17.10.2012, 11:44

@ Mus Lim

Depp-Anwalt

 

Der Anwalt selbst wird so dumm nicht gewesen sein, der jetzt möglicherweise haften muss.

Wenn es da etwas zu Haften gibt, dann haftet der Anwalt , egal wie die "vertraulichen Unterlagen" aus seinem Büro gelangt sind.

Ob und inwiefern der Anwalt haften muss, da der Inhalt der "vertraulichen Unterlagen" größtenteils bereits im Netz mehr als bekannt sind ist die andere Frage.

Hier beginnt dann das Gleichnis mit dem Ziel der einstweiligen Verfügung gegen die Namensnennung im Buch: Ist eine Veröffentlichung einer bekannten Sache, einer sehr, sehr bekannten und bereits öffentlich mehrfach durchgekauten Tatsache ein Verstoß gegen irgendwelche Persönlichkeitsrechte?

Mus Lim(R)

Homepage

17.10.2012, 03:24

@ Holger

Depp-Anwalt

 

Vielleicht gibt es aber auch nur einen Praktikanten in der Kanzlei, der einen unbeobachteten Moment am nicht gesicherten PC des Anwalts die Gunst der Minute genutzt hat und die Mail abgesetzt hat.

Und wenn es kein Kraut-und-Rüben-Anwalt ist, der aus einer Büroecke seines Wohnzimmers agiert, sondern in einer Kanzlei mit mehreren Anwälten, Anwaltsgehilfen und anderen Angestellten inklusive Reinigungskräften und auch externe IT-Dienstleister, welche Probleme an Büronetzwerk und Laptops behebt.

Vielleicht hatte der Anwalt einen Virus auf seinen Recher oder sonst ein Problem und der herbeigerufene Techniker hat seine Chance genutzt.

Der Anwalt selbst wird so dumm nicht gewesen sein, der jetzt möglicherweise haften muss.

Erklärungen aller Art - Mus Lim

---
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org

Borat Sagdijev(R)

17.10.2012, 00:55

@ MarieMeierMitEier

Woher kommt das Geld für die Dummheit?

 

Ich glaub ja fast der Kachelmann hat irgendwas gedreht dass da Geld für Dummheiten fließt was nachher ein paar Dumme als Schulden haben.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Caesar(R)

Homepage

Bochum,
17.10.2012, 00:10

@ MarieMeierMitEier

Fortsetzung: Depp-Anwalt von Claudia Dinkel schickt der Presse

 

» So viel Dummheit kann ich echt nicht ganz glauben. Was soll das? Ist das
» Absicht?

Man könnte in der Tat lachen darüber, wenn das alles nicht so unglaublich blöd und peinlich wäre.

Da fällt mir nur das alte Sprichwort ein:
"Er war ein Jurist und auch sonst ein Idiot."

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert!

Holger(R)

16.10.2012, 22:54

@ MarieMeierMitEier

Fortsetzung: Depp-Anwalt von Claudia Dinkel schickt der Presse

 

Nein. Das ist die normale Dummheit des feministisch- industriellen Komplexes, es ist bisher nur nie aufgefallen und thematisiert worden.
Ich schäme mich, derartiges Kroppzeug jemals ernst genommen zu haben.
Mit solchen Wichsern als Gegner läuft es gut für Kachel. Immerhin war er so schlau, das gerafft zu haben, wobei ihm ganz ausgefuchste Spezialisten wie Höker oder Schwenn sicher ein paar Tips gegeben haben. Aber es ist nur gut so, wenn er sich an deren Ratschläge hält.
Ich hatte sowieso den Eindruck, daß zumindest Höker spiritus rector bei seinem Buch war.

MarieMeierMitEier(R)

Homepage

16.10.2012, 22:03

@ Referatsleiter 408

Das hat ganz sicher System!

 

...oder sie spielt nun wieder das alte/arme arme Opfer Lied.
Dieses Mal der böse böse Anwalt und die Medien die sie potentiell stalken "KöNNTEN"!

Nur so eine Vermutung, es wundert mich nichts mehr...

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
16.10.2012, 21:41

@ MarieMeierMitEier

Das hat ganz sicher System!

 

Wahrscheinlich gab´s Streit ums Honorar und da hat der Typ vielleicht als "Druckmittel" die falsche Taste gedrückt? Anwälten ist doch das Schicksal des Mandanten piepsegal, Hauptsache die Kasse klingelt Dagobert-Duck-mäßig.

Aus meiner Sicht machen die auch gemeinsame Sache mit dem Gericht. Die handeln vor den entsetzen Ohren des Mandanten den Streitwert und damit den Hurenlohn aus. Gericht und Anwalt sind sich einig: Der Mandant wird finanziell ausgeschlachtet! Solange nochwas zu holen ist, geht das auch weiter. Da macht ein Richter mal flux ein neues Verfahren auf, gibt so den Jurahuren ein neues Honorar und sich eine neue (unverbrauchte) Basiszahl zum Weitergammeln. Der Rechtsstaat hat nix mit Recht zu tun, sondern ist ein reines Juristenselbstversorgungswerk. Aus meiner Sicht Deutschlands größte zusammenhängend operierende Räuberbande, eine im Würgegriff dieser Leute staatlich organisierte Massen-ABM.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

RSS-Feed
powered by my little forum