Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
22.10.2012, 09:59
 

Wannseekonferenz zur Endlösung der Männerfrage heute in Berlin? (Politik)

Thread schreibgesperrt

Heute früh habe ich im MDR Figaro ein Interview mit Prof. Hollstein zu einem heute (?) beginnenden Familienkongress gehört. Diese "Wannseekonferenz" wird wohl mutmaßlich vom Bundesfrauenministerium organisiert und es sind lediglich - wie sollte es auch anders sein - profeministische Pudelzwinger als "Vertreter" der Männer eingeladen wurden. Hollstein sagte so sinngemäß: "Darüber nachzudenken, wie man den Frauen etwas Gutes tun kann, geht am Kern der Probleme völlig vorbei!" Wohl auch aus diesem Grunde hat man Dachverbände der Männerrechtsbewegung wie Manndat, Agens oder WGVDL(.com) gar nicht erst eingeladen.

Ich habe mal spontan über dieses Event etwas gesucht, aber nichts gefunden. Weiß jemand mehr zu dieser Pudelzüchterveranstaltung?

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Benno(R)

22.10.2012, 12:57

@ Referatsleiter 408

Wannseekonferenz zur Endlösung der Männerfrage heute in Berlin?

 

Am 22. + 23. 10.2012 findet im Hotel Ellington in Berlin der internatioanale Kongress "Männerpolitik - Männerpolitische Beiträge zu einer geschlechtergerechten Gesellschaft" statt. Veranstalter: Deutsches Bundesministerium für alle außer Männer und aus Österreich Bundesministerium bmask.
Am 23.10. im Anschluß an den Kongress: Ein Männerpolitisches Netzwerktreffen des Bundesforum Männer.

Der Veranstaltungshinweis beim BuFoMä zum Kongress ist nicht mehr zu lesen.

Scotty(R)

22.10.2012, 18:29

@ Benno

...und zuvor waren die alle auf der Venus 2012 vom 18.-21.10. oder was?

 

Wer kümmert sich eigentlich bei einer Erotikmesse um die Frauenrechte? Auf jeden Fall verdienen Frauen in der Pornobranche erheblich mehr als die Männer - das ist wirklich ungerecht!

RSS-Feed
powered by my little forum