Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Rambofrauen: Gewalt gegen Männer

verfasst von Wort zum Sonntag vom Diego, 06.04.2010, 03:08

» Normalerweise sind Männer den Frauen
» körperlich überlegen,

Falsches Denkmuster!

Wenn Gewalt ausgeübt wird, ist das kein mit beiderseitiger Zustimmung stattfindender sportlicher, fairer Wettkampf, der in Gewichtsklassen und nach Regeln ausgetragen wird! Es gibt nur einen kampfbereiten Angreifer und jemanden, der sich meist sehr überraschend schützen muss. Da hilft es auch nicht, kräftiger als die Angreiferin zu sein. Die aktive Verteidigung bleibt zunächst erstmal zweitrangig!
Für den Angegriffenen kommt die Gewalt also meist recht überraschend, unerwartet heftig und ungewollt. Und man kann auch als Mann schon mit einem hinterhältigem Schlag, Schubser oder Tritt niedergestreckt oder in eine passive Schutzhaltung gezwungen, und in diesen schwächeren Positionen dann auch weiterhin brutal attackiert werden - zum Beispiel mit einem Hammer oder einer Glasflasche!

Körperliche Schwäche wird von Frauen häufig durch besondere Brutalität, Rücksichtslosigkeit, Heimtücke und Hinterhältigkeit und nicht zuletzt auch durch den Gebrauch von echten oder funktionalen Waffen ausgeglichen. Messer aus dem Haushalt scheinen z.B. sehr beliebt zu sein. [1][2][3]
Und so wie die meisten Männer glauben, dass Frauen schwächer sind, glauben viele Frauen, dass Männer stärker und weniger verletzbar als sie selbst sind. Von daher attackieren Frauen unverhältnismäßig brutal [4] und rücksichtslos, so fest es geht ...

Zu [4]:Einhandmesser

Die meisten Männer wehren sich außerdem nicht wirklich und lassen die Gewaltattacken über sich ergehen - oder werden schwer verletzt. Ein paar wenige wehren sich vielleicht etwas, aber nie im Rahmen ihrer Möglichkeiten, denn Männer schlagen keine Frauen. Männer haben gegenüber Frauen und Kindern i.d.R. "Beißhemmungen" und auch keinen gesellschaftlichen Rückhalt, was Gewalt im Rahmen einer Verteidigung anbetrifft. Wir hier kennen das nur zu gut, das mißbrauchte Gewaltschutzgesetz läßt grüßen!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum