Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Keine Streitkultur!

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 17.10.2010, 17:03

Gewalt von jedweder Seite ist nicht korrekt. Schlimm ist, dass der junge Mann weitergeht und die Passanten das offensichtlich auch nicht interessiert. Die junge Frau hat sicherlich keinerlei Streitkultur.

In unserer Gesellschaft ist auch eine "Verrohung" zu bemerken. Mit dem "Helfen" ist das ehrlich gesagt, bei uns auch so ein Ding. Das kann man schon mal schnell mit einer Anzeige oder gar dem Leben bezahlen. Daran ist aber das System alleinig schuld. Wir haben zuwenig "Vorbeter" die den Leuten gutes Benehmen, Moral und Anstand vermitteln, der Respekt vor dem Gegenüber ist in dieser Gesellschaft völlig abhanden gekommen. Jeder Blödie der meint Recht zu haben, rennt zum Anwaltsschwemmen-Anwalt und dann vor Gericht. Wenn´s gegen Väter geht, gewinnt die Frau sowieso. Diese Freiheit, das Zerplatzen von Familien, der damit einhergehende Verfall unseres Werte- und Moralsystems wird gravierende Folgen haben. Wir sollten nicht vergessen, wer diese Leute, die das "angeschoben" UND unterstützt haben, sind bzw. waren. Wählbar ist heute keine Partei mehr, durchweg alles Verbrecher. Wir sollten völlig neue Wege gehen, weg von dieses Faschingsvereinen.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum