Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Bist du echt oder ein provoziernder Troll?

verfasst von Diego med Bewegungsanalytiker, 17.10.2010, 20:55

Und wenn echt: Ich würde an deiner Stelle mal genau hinschauen. Denn dann könntest du sehen, dass der Typ die Frau mit der linken Hand ins Gesicht schlägt (Info: Nur im Kino fliegen Köpfe nach hinten) und mit der rechten fast zeitgleich zurückstößt - und das kann aufgrund der Erschütterung (und/ oder Beschleunigung) bei empfindlichen Personen zu einer Synkope (temporäre Bewußtlosigkeit) führen, in deren Folge auch die Stellreflexe ausbleiben. Selbst bei stark alkoholisierten Personen sind diese Reflexe im Ansatz erkennbar! Denn Niemand, der bei Bewußtsein ist, kann - auch nicht willentlich - zentrale Reflexe unterdrücken, erst recht keine Stellreflexe!

Die normale (komplexe) Reaktion wäre gewesen, die Knie zu beugen, den Arsch nach hinten und die Arme nach vorne auszustrecken, den Oberkörper zu beugen und gleichzeitig einen Drehung um 180 Grad zu versuchen, damit man sich notfalls mit den Händen abfangen kann. Außer auf Glatteis, auf Skateboards oder Rollerskates - also dort, wo die Füße unter dem Schwerpunkt des Körpers abrupt nach vorne beschleunigt werden - fällt niemand gestreckt auf den Rücken. Und natürlich wird auch dann noch reflexhaft versucht, durch Anwinkeln und nach hinten strecken der Ellenbogen und durch Beugung des Oberkörpers und Kopfes den Sturz abzufangen. Diese Art zu stürzen ist eine der typischen Ursachen für Ellenbogenfrakturen bei Jugendlichen und Erwachsenen. Die einen schaffen es mit Rollen unter den Füßen, die anderen haut´s auf Glatteis um.

Im übrigen finde ich deine klischeehafte Wortwahl, den erkennbaren Sarkasmus und die gezielte Verächtlichmachung der Frau unter aller Sau, erst recht angesichts deren Todes! Mir erscheint der Text auch ziemlich konstruiert, wodurch ich skeptisch bin, was dessen Authenzität und Herkunft angeht. Die Syntax erinnert jedenfalls an die der "QualitätsprüferIN". Wird also der tragische Unfalltod dieser Frau etwa eiskalt instrumentalisiert, um die Männer dieses Forums als gewaltbefürwortende Unmenschen diffamieren zu können? Nachdem das Pulver für die Nazikeule offenbar bereits verschossen wurde, nun also die nächste subversive Aktion?

Und falls du wider Erwarten doch echt sein solltest: Deine Auslassung hat mit der Bekämpfung des Feminismus jedenfalls nichts mehr zu tun, sondern ist der reine Frauenhass! Und der findet im Kontext einer Männerrechtsbewegung keinesfalls meine Billigung!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum