Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Liste Femanzen Kategorie Justiz (Liste Femanzen)

verfasst von Eugen(R), 07.11.2010, 21:56

» Umdenken überhaupt stattfinden kann. Für ein Umdenken ist wiederum
» Voraussetzung, daß die Leute wissen was abgeht. Wer nichts weiß, muss
» alles glauben. Aus Bequemlichkeit wird dann einfach der Mainstream
» geglaubt. Und wie dieser aussieht, das wissen wir hier alle

Hallo Chef ;-)

mein Vorschlag - ganz unverbindlich - die Auswahl danach zu treffen, inwieweit die Äußerungen der jeweiligen Personen gegen sie verwendbar sind. D.h.: Kann man die Betreffenden damit öffentlich demontieren, kann man sie erforderlichenfalls als befangen bezeichnen und ablehnen, kann man das in Veröffentlichungen, bei Diskussionen gegen sie verwenden usw. Also insgesamt eher im Sinne einer Aktions- und Abschlussorientierung.

Gruß, Eugen
ps: fürs Amusement gibts ja auch schon nette Sachen

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum