Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Maskulismus ist eine Sackgasse

verfasst von Robert(R) Homepage, München, 19.01.2011, 18:13

» gar nicht wollen. Für den Teil der Bewegung, der für die
» Gleichberechtigung von Mann und Frau ist, halte ich die Bezeichnung
» Maskulismus für besser.

Ich nicht.

Rein von der Bezeichnung her ist "Maskulismus" auf Männer gerichtet, "Feminismus" auf Frauen. Wenn mir eine Gleichberechtigung der Geschlechter am Herzen liegt, sind beide Namen falsch (obwohl es heute immer noch ne Menge Leute gibt, die glauben, daß Feminismus sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter einsetzt ...).

Wenn ich für Gleichberechtigung von "Rassen" eintrete, werde ich meine Ideologie doch auch nicht "Candidismus" (von lat. candidus = weiss) oder "Nigrismus" (von lat. niger = schwarz) nennen, oder?

Robert

---
Wolfgang Gogolin "Diese Hymnen für Frauen erinnern an das Lob, das einem vierjährigen Kind zuteil wird, weil es endlich nicht mehr in die Hose kackt, sondern von allein aufs Töpfchen geht."

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum