Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

"Frauen und Kinder zuerst" ist eine Erfindung der Neuzeit

verfasst von Rainer(R) Homepage, 19.01.2011, 18:38

» Aber der Gedanke, daß Frauen schützenswert und Männer entbehrlich und
» verheizbar sind, ist doch viel älter als der Feminismus. "Frauen und
» Kinder zuerst",

Ist eine Erfindung der Neuzeit. Gibt es erst seit rund 150 Jahren:
http://www.wgvdl.com/forum/forum_entry.php?id=98807

» "Das Kind gehört zur Mutter (und eher ins Heim als zum Vater)" ist sicher
» keine Einstellung, die erst in den 1970er Jahren entstanden ist.

Diese Einstellung ist ebenfalls eine Erfindung der Neuzeit. Zuvorderst wurde sogar sehr darauf geachtet die Kinder dem Einfluss der Mutter zu entziehen wenn sie älter als 5 oder 6 Jahre waren. Nur Säuglinge gehörten zwingend in die Obhut der Mutter oder Amme.

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum