Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Deutscher Alltag.

verfasst von Tele22, 04.11.2011, 11:18

Mal folgende Ausgangssituation:

- Ehe noch nicht geschieden
- Ex hat Kind geklaut
- Ex hat neuen Pudel und bekommt Kind von dem
- lt. §1592 BGB: ich - gesetzlicher Vater dieses Kindes

Ich erkläre euch das jetzt mal in einem Satz:

"Der soziologische Vater meines biologischen Kindes ist der biologische Vater meines gesetzlichen Kindes!"

Mit meinem biologischen Kind will ich Kontakt, der aber verhindert wird. Mit meine gesetzlichen Kind will ich keinen Kontakt, könnte ihn aber einklagen.

Hat dieser Femastasenstaat mit seiner hohlhirnigen Rechtssprechung nicht gehörig einen an der Klatsche? Müsste man nicht 24 h am Tag diese "Rechtswissenschaftler" nackt durch die Straßen peitschen?

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum