Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Passend zum Thema: Die Verherrlichung weiblicher Gewalt! .... "Was sie zur Weißglut treibt!"

verfasst von Kurti, Wien, 17.01.2012, 13:17

Frauen suchen heutzutage keinen Versorger mehr

Ich habe Tränen gelacht, als ich das las ...

Deshalb merken Sie sich: Fußballabende mit Ihren Jungs, zu denen Sie Ihre Liebste ebenfalls einladen, sind keine Dates. (...) Schmollen ist tabu, wenn Ihre Freundin mit ihren Freundinnen um die Häuser ziehen will. Lassen Sie ihr genug Freiraum, sonst ersticken Sie ihre Liebe.

Wieder mal ein Fall von weiblicher Doppellogik.

Frauen achten weniger auf Äußerlichkeiten als Männer. Ihnen ist oft die Persönlichkeit wichtiger, etwa innere Werte und die Lebensanschauung.

Und diese inneren Werte sind knallbunt, rechteckig und tragen Zeichnungen von europäischen Architekturelementen.

Wieder mal absolut auf unserer Linie sind die Kommentare. Darum musste ich sie hier einfach für uns sichern, bevor dort wieder mal der Red Button für die Kommentarfunktion gedrückt wird:

nogo schrieb: am 16. Januar 2012 um 21:37:16
(115) (46) frauen
frauen kann mann als mann nicht verstehen,außer mann gibt sich auf . die nächste frau die ich bei mir wohnen lasse , spricht auch polnisch und wird für meine altenpflege bezahlt. ich hoffe es dauert noch viel jahre.
weniger Kommentar melden

Betroffener schrieb: am 16. Januar 2012 um 21:28:04
(182) (45) Beziehungskiller
Frauen machen nichts weiter, wie deren eigene Unfähigkeit als Makel dem Partner anzuhängen. Oder anders formuliert: Egal was du machst - es ist mit Sicherheit nicht richtig! Ich habe selber erfahren müssen, dass die Frau solange am Mann herum nörgelt bis ER sich geändert hat - dann verlässt sie ihn, weil er zu langweilig geworden ist.........!!!
weniger Kommentar melden

Cadfael schrieb: am 16. Januar 2012 um 21:25:01
(93) (21) Schönes Foto!
Das Foto zeigt mal wieder, dass Gewalt von Frauen gegenüber Männern in Deutschland gnadenlos verharmlost wird! In vertauschten Rollen hätte der Mann Hausverbot. Und in Deutschland gibt es ja weniger Männerhäuser als in der Turkei. Armes Land!
weniger Kommentar melden

muffel schrieb: am 16. Januar 2012 um 20:53:31
(51) (16) Mode
und was Frauen manchmal anhaben, alles super oder wie. Was ist gegen weiße Socken und Boxershorts zu sagen, solange sie sauber sind. Die Macken kann man auch auf Frauen beziehen
weniger Kommentar melden

Mann schrieb: am 16. Januar 2012 um 20:47:35
(77) (16) Beziehungskiller
Veröffentlch lieber was uns Männer an den Emanzen so abtörnt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar melden

techfreak schrieb: am 16. Januar 2012 um 20:30:11
(103) (10) Beziehungskiller
Der größte Fehler ist es einer Frau alles recht machen zu wollen. Egal was man tut, es wird nicht recht sein und dann hat man keine Linie, ist kein Mann oder sonst das, was gerade negativ einfällt.Macht man nicht was sie will ist man ein Macho. Also natürlch einmal Benehmen, Aufmerksamkeit und Körperhygiene vorausgesetzt kann ich nur jedem empfehlen, Mensch zu sein und genau wie die Damen auch das Rückrat für eigene Entscheidungen und Meinungen zu haben. Die Angepassten verweiblichen die Welt
weniger Kommentar melden

Alf schrieb: am 16. Januar 2012 um 20:21:52
(70) (6) Fehlende Lompatibilität...
Jetzt muss also Computer-Jargon dafür herhalten, das sich bei den Deutschen in Sache Liebe nicht mehr viel tut und diese Verhaltens-Wau-Wau-Typen ihre hilflosen Erklärungsversuche abgeben, um zu erklären, warum sich germanische Männlein und Weilblein nicht mehr riechen Können. Die einen wollen Liebe... die anderen Vollkasko. Kein Wunder, das die Vermehrungsrate bei Deutschen und Panda-Bären in etwa gleich ist.
weniger Kommentar melden

Ursus schrieb: am 16. Januar 2012 um 20:16:54
(84) (25) @Elma... das habe ich anders erlebt...
Bei deutschen Frauen ist statt Fähigkeit zur Liebe die Vollkasko-Mentalität die hervorragendste Eigenschaft. Nehmen, ständig Forderungen stellen und sich in aller Bescheidenheit für etwas Besonderes halten... als Mann sucht man längst nicht mehr in Deutschland... wo nur das zählt. Deutsche Frauen sind ein Auslaufmodell.
weniger Kommentar melden

Zicken schrieb: am 16. Januar 2012 um 19:14:30
(79) (26) ticken anders
Weiber sind heute nur noch scharf auf eigene Absicherung.Aber nicht auf ihre Kosten!!!
Kommentar melden

Knallfrosch schrieb: am 16. Januar 2012 um 19:07:59
(92) (20) Frauen
Was da oben steht kannst du fast alles vergessen.Nur die Kohle zählt!Wenn du genug Geld hast,dann kommen die Frauen von ganz allein und die Äußerlichkeiten spielen auch fast keine Rolle mehr.
weniger Kommentar melden

Mike21 schrieb: am 9. Dezember 2010 um 01:27:46
(71) (5) Frauen in die Flucht
Denke es ist auch ein wenig altersbedingt was Frauen an einen Mann finden und erwarten.In der Schul-,Jugendzeit wollen sie den coolen angesagten Typen.Den bekommen sie dann auch alle!Und zur Familiengründung greifen sie dann auf den Klassentrottel zurück der inzwischen Karriere gemacht hat.Meine Erfahrung ist es,je weniger Gefühle du einer Frau zeigst,desto verrückter ist Sie nach Dir.Und was Frauen wirklich wollen,wissen Sie doch meistens selbst nicht einmal!Man muß Sie einfach Lieben!!!
weniger Kommentar melden

andersherum schrieb: am 4. Dezember 2010 um 14:37:51
(54) (5) und wir männer?
Also mal ehrlich, das ganze gilt für Frauen ebenso wie für Männer. Und - Verallgemeinerungen sind immer ganz schlecht. Manche Frauen haben die Emanzipation nicht verkraftet. Sie kömmen mit den neu gewonnenen Freiheiten nicht klar. Zudem fehlt ein vorgelebtes Gesellschafts- / bzw. Familienmodell in dem die Partner gleichberechtigt waren. Viele Männer stehen mittlerweile unter dem Pantoffel, was auch nicht besser ist. Kooperationen kommen nicht zustande, deswegen trennen sich auch so viele Paare.
weniger Kommentar melden

Schwarzlicht schrieb: am 2. Dezember 2010 um 16:41:59
(75) (5) Liebende Männer machen Angst
Frauen reden eh anders als sie dann handeln. Warum landen so viele bei Blendern, Fremdgehern, Ars***l*****n? Weil in Frauen selten genügend Selbstliebe ist, um lieben zu können und Liebe ertragen zu können. Gefühl und Kopf gehen bei ihnen meist extrem auseinander. Alles unreflektierte selbstherrliche Wünsche, die geäussert werden, aber wenn man das hat, was Frau zu suchen vorgibt, wollen sie es nicht mehr. Sie rennen einem lieber hinterher, der ihnen die kalte Schulter zeigt.
weniger Kommentar melden

riedel schrieb: am 1. Dezember 2010 um 09:07:20
(26) (3) PUA
Mit anderen Worten: "Werden Sie zum geschlechtsneutralen Trottel und zu ihrem privaten Hampelmann!" Frau Schlünder kennt sich offensichtlich selber so wenig um zu wissen, dass sie zu dem Mann mit den von ihr gewünschten Eigenschaften in kürzester Zeit jegliche Anziehung und Wertschätzung verlieren wird. Oder sie hat einfach gerade eines von diesen "modernen" Büchern gelesen, die Männer als gewalttätige und übergelaunte Schimpansen darstellen.
weniger Kommentar melden

morph schrieb: am 1. Dezember 2010 um 09:01:24
(19) (2) Naja, ich weiß ja nicht...
Frauen landen doch meist beim Gegenteil der oben beschriebenen Sorte von Mann.Meiner Erfahrung nach fühlen sich Frauen IMMER von Männern angezogen die die Oberhand behalten,Macho sind und vor allem ein bisschen weniger von dem sind,was in dem Artikel geraten wird.Aber richtig blöd daran ist,das sie sich ab einem gewissen Alter auch noch eben diese Eigenschaften dazuwünschen.Mein Tipp:Alles auf einmal sein!Problem:Geht nicht!Lösung:Stimmung richtig einschätzen und dann entsprechend verhalten! :-)
weniger Kommentar melden

Mac schrieb: am 1. Dezember 2010 um 08:45:16
(18) (4) Beziehungskiller
Die armen Frauen, wenn man solche Tipps veröffentlicht, muss ja wirklich ein Notstand an "Traumprinzen" vorliegen. Kleiner Tipp von mir - Gleich und Gleich gesellt sich gern ;-)
weniger Kommentar melden

Danijel schrieb: am 1. Dezember 2010 um 03:19:19
(15) (6) Unsinn
Wenn man will, dass die Frau einen liebt, muss man genau das Gegenteil von dem tun, was dieser Ratgeber sagt!
Kommentar melden

Wunderer schrieb: am 1. Dezember 2010 um 00:46:27
(22) (3) Autorin
Das war doch klar. So einen Artikel kann nur eine Frau geschrieben haben, die ihr Wunschdenken hinter einem "Ratgeber" versteckt. Einfach zu durchschaubar. Gut ist auch die Aussage: " Aber wenn sie gerade auf der Suche nach einem Mann zur Familiengründung ist, wird sie dem Partykönig nichts abgewinnen können." LOL Frage hierzu: Und wenn sie dann den Mann für die Familiengründung geheiratet hat, sucht sie natürlich wieder den Partykönig, der sie belustigt, weil der Ehemann zu langweilig ....
weniger Kommentar melden

Lachnummer schrieb: am 30. November 2010 um 22:48:19
(22) (1) Schwachsinn
Zitat "Frauen achten weniger auf Äußerlichkeiten als Männer." - direkt drüber "Was Frauen nicht wollen: Die schlimmsten Abtörner bei Männern" - letztere allesamt Äußerlichkeiten. Schwachsinniger Artikel. Zählt eine absurde Anforderungsliste auf, die sowieso keiner ernsthaft erfüllt und einige erfolgreich vorspielen können. Wie wärs mit etwas mehr Toleranz? Aber nein, da draußen wartet bestimmt der Traumprinz, der alle diese Punkte erfüllt... Bestimmt...
weniger Kommentar melden

volker schrieb: am 29. November 2010 um 18:38:41
(12) (1) frauen
mano ist doch klar ich habe zu hause die hosen an und es wird gemacht was meine frau sagt :-))
Kommentar melden

mike schrieb: am 29. November 2010 um 18:17:39
(18) (2) nicht´s Neues
ist doch nicht neu, dass Männlein und Weiblein eigentlich nicht kompatible sind...ist alles nur ein Spiel von Duldung, Akzeptanz, Ignoranz und Geduld. Es gibt den guten Spruch....an dem Tag, an welchem wir geheiratet haben, hätten wir uns eigentlich besser trennen müssen...und der hat immer viel Wahrheit....
weniger Kommentar melden

guillaume schrieb: am 29. November 2010 um 18:06:48
(7) (4) Beziehungskiller
..schön, dass wir darüber geredet haben. Machen tun wir aber was Frau will !
Kommentar melden

forever single schrieb: am 28. November 2010 um 18:13:59
(24) (4) hauptsache schön
wir Männer müssen immer perfekt sein, Bierbauch ganz oben auf der Liste der abtörner, hm frag mich eigentlich an welcher stelle Cellulite bei Frauen, auf der Abtörnliste steht .
weniger Kommentar melden

bingo schrieb: am 28. November 2010 um 12:17:07
(20) (5) Wieviel Männer
Frauen Brauchen einen Mann fürs Bett, einen zum Ausgehen und einen für den Unterhalt der Familie habe ich gelesen. Ich glaube das stimmt. Sie hat die Wahl und wählt und oft wissen die Herren nichts voneinander.
weniger Kommentar melden

michael schrieb: am 28. November 2010 um 11:41:47
(20) (3) typisch frau
"frauen wollen keinen versorger, sondern einen mann, der verantwortung übernimmt... auch für eine familie". klar,so schreibt das die autorin. es ist doch dasselbe, nur mit modernen worten!
weniger Kommentar melden

manus schrieb: am 28. November 2010 um 08:52:57
(18) (4) Frauen
Der Umgang der Geschlechter miteinander und die gegenseitige Wertschätzung haben in den vergangenen Jahrzehnten stark abgenommen. Freundlichkeit und Respekt gehören in vielen Beziehungen nicht mehr zum Alltag. Dazu kommen ein erschreckender Bildungsmangel und die Bevorzugung materieller Wünsche, die jede Beziehung - insbesondere bei Überschuldung - belasten müssen. Spaß haben ist bei Weitem nicht alles im Leben.
weniger Kommentar melden

norco schrieb: am 27. November 2010 um 18:04:08
(10) (3) Unterhemd
was ist denn bitte an einem eng anliegenden Unterhemd so schlimm? Finden frauen das wirklich abtörnend?
Kommentar melden

Er schrieb: am 27. November 2010 um 17:44:34
(19) (4) Sie
Jetzt ist klar,warum es so viele Singelfrauen gibt
Kommentar melden

wieder Single schrieb: am 27. November 2010 um 17:37:53
(17) (10) Beziehungskiller
Hier wird mal wieder nur gezeigt was Frauen nicht wollen! Das Männer und Frauen unterschidliche Ansichten haben ist allgemein bekannt. Mann muss sich deren Modemacken anpassen,immer eine super Figur haben(auch Frauen werden älter!)u.s.w. Könnte man nicht auch mal paar Tipps verbreiten, Männer in ihrer meist simplen Art zu akzeptieren,wie sie eben sind? Ich denke manchmal, Frauen sind echte Gefühle eh nicht mehr wert.
weniger Kommentar melden

Der Exterminator schrieb: am 27. November 2010 um 15:19:34
(35) (5) Männer sind Schweine - Frauen aber auch....
Horrorfrauen: 1. Die nichts in der Birne haben 2. Einem Mann ein Kind unterjubeln 3. Ihre Vatergeschichte nicht aufarbeiten und dafür alles an ihren Partnern ablassen 4. Sich einen Mann mit Gefühlen wünschen und ihn dann verurteilen wenn er Gefühle zeigt 5. Die jedem Stäubchen hinterputzen 6. Ihre Söhne schlagen oder brutale Väter zumuten weil sie sich nicht trennen können/wollen. Die Liste liesse sich endlos erweitern. Man soll mal nicht so tun, als Frauen soooo toll und Männer soooo scheisse.
weniger Kommentar melden

Gruß, Kurti

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum