Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Nö. (Projekte)

verfasst von Rüdiger(R), 26.05.2012, 22:17

Nö. Allenfalls ein Agnostiker, der unsicher ist in Bezug auf die letzten Dinge. Jedenfalls ist es für mich selbstverständlich, die allgemeinen Höflichkeitsformen zu wahren, egal was in irgendwelchen alten Büchern steht.

Moslems versuchen gern, ihre Regeln auch dem nichtmuslimischen Rest der Welt aufoktroyieren zu wollen. Ein Beispiel war vor einigen Jahren der fehlende Händedruck iranischer Parlamentarier und ihre Empörung, daß belgische Abgeordnete (nicht die Iraner) bei einem gemeinsamen Essen Wein trinken sollten:

http://marterpfahlverlag.blogspot.de/2011/02/die-ernuchterung.html

http://marterpfahlverlag.blogspot.de/2010/11/himmel-und-holle.html

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/schlechte-zeiten-fuer-schweine-und-hunde.html

... und jetzt sieht man eben überdeutlich, daß orthodoxe Juden auf dieselbe Art mehr als nur ein bißchen »daneben« sind - nur können sie sich weltweit eben nicht so durchsetzen.

Gruß, Rüdiger

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum