Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Verantwortungsaverse und infantile Opferlogik (Manipulation)

verfasst von Detektor(R), 29.07.2012, 02:44

» aber eins kann ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen:
» Wir mögen zwar schlechter spielen, aber dafür kämpfen wir viel mehr. Die
» Remis-Quote ist um einiges niedriger.
"

Niedrigere Remis-Quote gleich Beweis für mehr Kampfeswille?

Sie drehen sich mal wieder alles zurecht. Welch eine Überraschung. Und das kann man natürlich ad infinitum fortführen: Wir Frauen mögen keine Symphonien schreiben. Das beweist aber, dass wir uns viel mehr aktiv um Soziales und den Frieden in der Welt bemühen und somit keine Zeit für sowas haben. Wir Frauen mögen schlechter in Allgemeinwissen sein. Das liegt aber daran, dass wir viel mehr "schwuppdabbadidupp* als Männer. Wir Frauen..."

Nur in einem sind Frauen entweder schon immer oder mittlerweile wirklich besser als Männer: im Verzapfen von einem derartigen Scheiß.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum