Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Kann man sowas (nach all dem GeKÜLZe) Bielefeld (Manipulation)

verfasst von Gismatis(R), Basel, 01.08.2012, 15:07

Sollten die Vorfälle der Wahrheit entsprechen, zeigt dies auf, dass es nicht so leicht für einen einzelnen Mann ohne Waffe ist, eine Frau zu vergewaltigen. Jeder versuchte Vergewaltigung ist eine erfolgreich abgewehrte Vergewaltigung. Das sollte den Frauen eigentlich Mut machen. Auf diesen Aspekt wird aber nie hingewiesen. Die versuchten Vergewaltigungen werden mit den tatsächlich stattgefundenen in einen Topf geworfen. Die Frauen, die sich erfolgreich gewehrt haben, haben einfach «Glück gehabt». Glück ist es, wenn ein Passant gerade zufälligerweise in der Nähe ist. Erfolgreiche Gegenwehr hingegen ist kein Glück, sondern eine vielversprechende Möglichkeit, sich vor Vergewaltigung zu schützen. Viele Frauen haben Angst, Männern hilflos ausgeliefert zu sein. Diese Vorstellung wurde ihnen wahrscheinlich von schwarzmalenden Opferfeministinnen eingeredet. Aber das sind sie nicht. Natürlich ist auch eine versuchte Vergewaltigung eine schlimme Erfahrung, aber die erfolgreich erfolgte Gegenwehr sollte auch wieder Mut machen.

---
www.subitas.ch

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum