Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

WikiMANNia: Männerbewegung (Projekte)

verfasst von Michael(R) Homepage, 03.08.2012, 19:19

Nur mal so vom schnellen drüberschauen, und weil es immer einfacher ist, das, was andere schreiben, zu kritisieren: die Themen erscheinen mir etwss eng, das erinnert mehr an eine "Väter-", denn eine Männerrechtsbewegung. Nach meiner Ansicht wichtige Bereiche, z.B. die sich wandelnde Stellung von Männern in der Gesellschaft, Fragen, die sich mit dem Interessenkonflikt zwischen einem (Staats-)feminismus auf der einen und einem z.B. in Schulen unterdrückten Maskulismus auf der anderen Seite verbinden, fehlen gänzlich und irgendwie fehlt mir auch eine philosophische Grundlage die etwas weiter ist als "das Wesen der Männerrechtsbewegung". Außerdem kann ich den Namen Rosenbrock langsam nicht mehr hören, schon gar nicht lesen. Irgendwie würde der Text gewinnen, wenn klar wäre, was die Message ist, ich meine damit den roten Faden, der das, was zum Thema gesagt werden soll, mit einander verbindet. Derzeit wirkt die Gliederung auf mich wie eine Loseblattsammlung, die am Ende eines kurzen Brainstorming in willkürliche Reihenfolge gebracht wurde...

Aber, keine Kritik ohne konstruktiven Teil: Gliederungsvorschlag:
1. Grundlagen der Männerrechtsbewegung (im Hinblick auf Werte wie Equität)
2. Ziele der Männerrechtsbewegung (nicht benachteiligt werden)
3. Geschichte der Männerrechtsbewegung
4. Themen der Männerrechtsbewegung (alles, was sich aus 1. und 2. ableiten lässt)
5. Gruppen in der Männerrechtsbewegung (wie gehabt, vielleicht mit einer kurzen Angabe der jeweiligen Ziele, sofern sie sich ermitteln lassen)
6. Internationale Vernetzung (blank)
7. politischer Einfluss der MRB (ebenfalls blank) ...
8. Raum für Notizen (joke).

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum