Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Es geht doch um ihre Kinder ... (Gesellschaft)

verfasst von Leser(R), DFR (Deutsche Femokratische Republik), 28.08.2012, 20:07

[image]

Sie will ihre Töchter schützen
Hamburgerin plant Aufstand gegen Nackt-Reklame

... Zwar regt sich außer dem Papst kaum noch jemand öffentlich über sexistische Plakate auf. Doch Stevie Schmiedel (40) hat „die Schnauze voll“. Geht sie mit ihren Töchtern (5 und 8 Jahre alt) durch Eimsbüttel, sehen diese nicht nur überall Reklame für Bikinis und Reizwäsche, sondern auch ein Plakat von Tierschützern. Unter Playmates im Häschen-Outfit steht der Schriftzug: „Bunnys gehören vernascht, nicht gegessen“.

Dieses Frauenbild will Schmiedel, die in Großbritannien in Geschlechterforschung promoviert hat und an der Uni Hamburg zum Thema lehrte, ihren Kindern nicht vermitteln: „Mädchen werden von Wirtschaft und Werbung viel zu früh sexualisiert. Das ist nicht zum Wohl unserer Kinder.“ ...


Quelle: http://www.mopo.de/nachrichten/sie-will-ihre-toechter-schuetzen-hamburgerin-plant-aufstand-gegen-nackt-reklame,5067140,15151680.html

Da pelllt man sich doch fast ein Ei drauf - auf solche Primi-, äh, Promovierten.
Don't call her Schnitzel! (Nenn' sie nicht Wurst; sehr frei übersetzt)

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum