Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Hormonell mehr als alles andere (Gesellschaft)

verfasst von Borat Sagdijev(R), 30.08.2012, 19:08

» ....aber politisch und vor allem medienwirksam verseucht.

Die Hormonelle Verseuchung (Pille) kam zuerst und "befreite" die Frau. Dann kam z.B. Alice Warzer und verkaufte sich als "Retterin" der Frauen.

Warum muss der Mench immer die Grundlagen seines Lebens, seinen Körper, die (Bio)Chemie, die Erde so negieren?

Der Mensch hängt vom Wetter ab. Auch in unserer Zeit vollklimatisierter Fahrzeuge und Großraumbüros mit Wörd, Äxel und in Software simulierter gelber Klebenotizzettel. Es gibt garantiert eindeutige Zusammenhänge zwischen Sonnenaktivität, dem sich dadurch ergebenden Wetter und dem sich dadurch ergebenden entwickeln und siechen von Kulturen.

Und warum ist der Mensch heute so fanatisch versessen einerseits die Umwelt zu bewahren, obwohl sie sich auch ohne ihn einfach so ändert (Klima) und andererseits den Einfluß der Umwelt auf sein Tun und Handeln so negiert?

Hat er Wahnvorstellungen und glaubt seinen Geist seinem Körper als übermächtig und verdrängt deshalb die banalsten logischen und biologischen Zusammenhänge?

Dieses zwanghafte Denken hat wohl auch das Ziel ihn ganz schnell von einer unangenehmen Sache abzulenken.

Ich glaube weil er seinen Körper - sich selbst - ein stückweit hasst.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum