Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Leena Simon (Piratenpartei) und die "Flauschcon" ... (Politik)

verfasst von Holger(R), 09.09.2012, 19:45

Die Pirattenpartei ist leuchtendes Fanal des westlichen Dekadenz- Infantilismus: jetzt fassen wir uns an den Patschehändchen, haben uns wieder ganz doll lieb und alles wird gut. Eine Infamie, überhaupt sich zu erdreisten, sich 'Freibeuter' zu nennen: das waren ganz andere Kaliber!
Aber welche kindlichen Gemüter spielen das nicht mal gerne? Und vielleicht bewundert man als ewig onanierender Klemmi- Pickelnerd oder progressiv- devoter Knotzenfecht grünlinker Couleur ja heimlich den Unhold und Killer Drake, der nach dem Überfall auf Santo Domingo selbstverständlich in der altehrwürdigen Kathedrale einen Riesenpuff einrichtete und auf dem Altar die Besiegtinnen schändete.

Der Blick in die Glubschaugen eines Hartzschmarotzers selbstunsicherer sexueller Identität und unklaren Bewußtseinszustandes wie Ponader reicht.
Immerhin kann Frau Simon gewiß sein, daß Drake mit seinem Schwanz ihr unzweifelhaft gezeigt hätte, wo der Bartel den Moscht holt.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum