Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

OT: Susanne Baer und das sogenannte "Bundesverfassungsgericht" (OT)

verfasst von André(R), 12.09.2012, 04:29

» Hadmut Danisch hat es wieder mal auf den Punkt gebracht:

Auch in seinem Buch "Frauenquote - wie die Gender-Ideologie Politik, Wissenschaft, recht und Verfassung unterwandert".
Es ist interessant, wie er beschreibt, daß er Korruption gesucht hat und letztlich Feminismus fand. Speziell beim Verfassungsgericht blieb er dann bei der Baer hängen und nahm auseinander, ob und wie sie überhaupt befähigt ist, diesen "Job" auszuüben. Inhaltlich sehr lesenswert! Es ist umgangssprachlich geschrieben, sodaß es nicht trocken wird. Ein paar Schreibfehler sind drin, aber inhaltlich wird man super bedient.

» Die Ossis haben den Wessis eines voraus. Die wussten von Anfang an dass
» sie von ihrer Regierung beschissen wurden. Das sind fast 30 Jahre
» Vorsprung.

Tja, das gilt es heute zu lernen. Zu spät ist nie.

André

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum