Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Sportpalaststil (Manipulation)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 19.09.2012, 22:39

» Dank der Frauenbewegung hat sich viel verändert. Man darf solche
» Geschlechterungerechtigkeit anprangern und sich unbeliebt dabei machten.
» Das ist die neue Freiheit.

Jede 2. Ehe wird geschieden, Millionen von vaterlosen AE-Kindern, Rückgang der Geburtenrate, von Frauen überquellende Single-Portale und eine junge Generation, die Ehe & Familie lieber durch Fun & iPhone ersetzt.

Sind das wirklich Erfolge?

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum