Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Bitte den "Originaltext" bis zu Ende lesen ... (Manipulation)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 03.10.2012, 18:30

Polizisten bestreiten Vergewaltigung

Die beiden beschuldigten Polizisten bestreiten die Vergewaltigung. Nach ihrer Darstellung hat die Frau dem Geschlechtsverkehr zugestimmt. Unabhängige Organisationen befürchten, das mutmaßliche Opfer werde durch die Anklage erpresst, um die Anschuldigungen gegen die Polizisten zurückzuziehen.

In der tunesischen Hauptstadt Tunis demonstrierten etwa 200 Menschen gegen die strafrechtliche Verfolgung der Frau wegen eines Sittlichkeitsvergehens. Sie versammelten sich am Dienstag vor einem Gericht, wo die 27-Jährige einem Untersuchungsrichter vorgeführt wurde.


Strauß-Kahn, Kachelmann, Arnold, Wörz, Thürk ........ das riecht man(n) doch!

Sachse! Bei denen bauen sind die FEZIS feste beim Aufbau solcher parasitären Frauenhausstrukturen! Da gehts um Millionenbeträge und um an die ranzukommen, MUSS MAN OPFA VORWEISEN KÖNNEN! Was sind schon so ein paar dreckige Männer. Die haben doch Millionen davon schon in Europa über die Klinge springen lassen!

Allerdings könnte das bei denen deutlich billiger werden. Ein Zelt in der anonymen Wüste als Frauenhauszelt reicht ja vollkommen. Droht "mutmaßlich" Gefahr, dann zieht man um. Also solche Fördermilliarden wie die FrauenhausMafia hier in Deutschland abzockt, würde ich dort als Staatschef von Anfang an verhindern!

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum