Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

..... kann der Bürger mitbringen. (Manipulation)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 05.10.2012, 12:40

Die Verwendung von Aufnahmegeräten wird zwar in Gerichten generell verboten, aber hält sich die Justiz selbst an Gesetze? Ich habe letztens einen Fall gelesen, da hatten Zuschauer einen MP3-Player mit und sogar laufen lassen. Dadurch konnte man dem "erkennenden Richter" nachweisen, dass er ins Diktiergerät gesprochenes Wort in der "Schriftform" hat verschwinden lassen. Daraus sollte jeder rechtsliebende Bürger seine Schlußfolgerungen ziehen. Wer also sich mal nicht an dieses Vebot hält, der bewahrt die Justiz vor Rechtsbeugung u. Willkürurteilen.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum