Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Jauch, Kachelmann und der Pöbel (Manipulation)

verfasst von Manhood(R), 15.10.2012, 01:10

Hab grad Jauch auf ARD geschaut. Mit Kachelmann.

Ehemaliger Bundesinnenminister:
- Jede siebte Frau wird einmal in ihrem Leben vergewaltigt.
- Nur ein kleiner Anteil der Vergewaltigungen wird angezeigt.
- Frauen leiden auch besonders unter häuslicher Gewalt
- Nur Frauen würden vergewaltigt.
- Nur ein ganz kleiner Teil der Anzeigen wegen Vergewaltigungen wären Falschanzeigen.

Das hat mich nicht erstaunt. Es war mir bekannt, dass notorischer Hang zum Lügen eine exzellente Voraussetzung für eine Politikerkarriere ist. Eher schockiert war ich über den Publikumsapplaus. Viele Menschen geniessen es offensichtlich, angelogen zu werden. Pervers. Na ja, irgendjemand wählt ja den Politabschaum!

Ein weiterer netter Mensch hat Kachelmann einen Wetterfuzzi genannt, der sich als Opfer inszeniere. Man muss sich das mal vorstellen. Die Buhrufe aus dem Publikum habe ich vermisst. Wir müssen uns bewusst sein, dass ein grösserer Teil des sog. Volkes bloss aus völlig degeneriertem Pöbel besteht!

Grüsse

Manhood

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum