Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Ja, ist echt ein dramatischer Fall! (Manipulation)

verfasst von Referatsleiter 408(R), Zentralrat deutscher Männer, 17.10.2012, 22:47

» "Ich war als Alleinerziehende überfordert und habe irgendwann nicht mehr
» gegessen als eine Orange am Tag.

Irre! Eine Orange am Tag! Irre, echt irre! Ich esse in der Woche einen Kohlrabi (wenns gut läuft!), weil mich die Justiz noch immer so abzockt! Zu mehr langts nicht. Von meinem Honorar mäste ich unfähige Anwälte und natürlich die mütterorientierte Justiz, damit die Kraft tanken können und mit viel Elan auf mich und andere Väter eindreschen können.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum