Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Könnte vom Papst sein! (Recht)

verfasst von Nihilator(R) Homepage, Bayern, 23.10.2012, 01:38

Genau zu dem Thema hat er nämlich vorm Bundestag geredet und dem versammelten Abschaum, der Negativ-Auslese aus einer Negativ-Auslese (usw.) eines 65-Millionen-Volkes (nein, wir sind längst keine 80 mehr) die Leviten gelesen. In verbindlichen, freundlichen und verständlichen Worten -Stichwort Räuberbande-, und je übler der Abschaum, desto freundlicher. Er hat ja auch die Grünen sehr direkt angeredet, und während sie darob gerade am Verbal-Onanieren waren, ihnen die Löffel länger gezogen als jedem anderen. Das wurde bei dem alt-maoistischen Gesockse natürlich nicht verstanden, aber das macht auch nichts.

Die Papstrede vor dem Bundestag halte ich für einen sehr lesenswerten Stoff für jedermann, der sich jenseits Fressen-Ficken-Fernsehen irgendwelche Gedanken machen will und kann. Sie ist auch für Atheisten und Katholikenhasser erträglich und vielleicht sogar gar nicht so selten überraschend. Denn vielleicht ist der Papst ja gar nicht, als was taz und SPEIGEL ihn darstellen? Sind die denn sonst ehrlich? ;-)

Ich weiß über unsere Medien alles, seitdem ich ihre Berichte über Ereignisse lesen mußte, bei denen ich selbst zugegen war. Zuvor war es nur Vermutung (und die war harmloser), danach Gewißheit. Diese gedungenen Schweine lügen, fälschen und hetzen, daß es einem hartgesottenen Prawda-Chefredakteur die Schamesröte ins Gesicht treiben würde. Vor dem, was heute medial normal ist, würde sich vielleicht sogar ein Julius Streicher ekeln. Oder er würde es bewundern, so genau kenne ich die Person nicht.

---
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


[image]

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum