Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

--- Am Freitag wird das Forum übergeben --- (Projekte)

verfasst von Gismatis(R), Basel, 25.10.2012, 18:56

Ich fand die bisherige Regelung eigentlich ganz sinnvoll. Zwar dauert das Übersetzen einiger Sätze ein paar Minuten, letztendlich spart es aber Zeit, weil das Lesen eines fremdsprachigen Textes in der Regel länger dauert als das Lesen eines deutschen, vor allem, wenn man noch Wörter nachschlagen muss. Ein Zeitaufwand von mehreren Minuten auf Seiten des Beitragsschreibers steht zusammengerechnet ein insgesamt viel größerer Zeitgewinn auf Seiten der Leserschaft gegenüber. Im Sinne der Arbeitsteilung ist die Übersetzung also zu befürworten.

Ich finde die Idee, dass jeder perfekt Englisch lernen soll, sowieso völlig unökonomisch. Die Spezialisierung einiger Begabter, die dann übersetzen, während die anderen andere sinnvolle Tätigkeiten ausüben, ist viel effektiver.

---
www.subitas.ch

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum