Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Realitätscheck ;) (Allgemein)

verfasst von Joe(R), 26.10.2012, 01:54

» Meine persönliche Erfahrung ist, dass in den einschlägigen Portalen
» deutlich mehr Frauen als Männer unterwegs sind.

Logisch, es gibt ja in der Altersgruppe (50+) einen kräftigen Überschuß.

» Frauen „verbergen“
» sich mit fadenscheinigen Ausflüchten dort viel eher. Das allgemeine
» Problem allerdings ist, dass a) Frauen mit Kindern kaum „Abnehmer“
» finden,

Was soll Mann mit einer zerstörten Familie und fremder Brut? Du kannst doch sicher davon ausgehen, daß diese Familie in 99 % der Fälle durch das Weib zerstört wurde.

» b) Frauen 38+ ohne Kinder jedoch mit Kinderwunsch Ladenhüter
» bleiben

So wie Männer ohne Supersportwagen, aber mit Sportwagenwunsch. Du brauchst da übrigens nicht 38+ schreiben, 30+ oder nach engeren Kriterien 25+ reicht da auch schon.

Ohne perfekt funktionsfähige Gebärmutter keine Kinder.
Keine Arme, keine Kekse.

» c) viele Frauen überhaupt kein ernsthaftes Interesse haben und nur
» ihren Marktwert taxieren wollen

Das machen die jungen Weiber ganz besonders gerne. Aber nur beim Fickbook (FB), nicht bei diesen "Partnersuche-Portalen" für gescheiterte Existenzen.

» und d) die hässlichsten Hässlunde sich
» wichtig machen, indem sie im Profiltext gleich darauf hinweisen, kein
» Interessen an ONS zu haben. Als wenn Männer nur daran denken würden.

Diese Fermgotzen wünschen sich nichts sehnlicher als einen ONS - und schreiben deshalb das Gegenteil rein.

» Sei mal ehrlich: Ab einem gewissen Alter, nachdem jeder eine Scheidung
» hinter sich hat, da besteht seitens der Männer doch nicht unbedingt Bock
» auf eine erneute Ehe und schon gar keine Kinder.

Naja, nicht jeder Mann hat eine Scheidung hinter sich. Ich zum Beispiel nicht. Denn dafür müßte man ja erstmal heiraten. Ich käme nie auf die Idee, so einen Blödsinn zu veranstalten.

» Was will man(n) denn mit
» einer Frau, die den Ex schikaniert? Sowas fällt echt aus. Eine mit
» Kinderwunsch? Nee, danke .. ich zahle schon. Fällt also auch aus.
» Heiraten, damit man(n) wieder den Drecksanwalt mästet und der Streit um
» den Wertzuwachs und die Rentenpunkte von vorne losgeht? Kann man(n) ganz
» sicher verzichten.

Ja, so ähnlich denke ich auch - nur ohne Vorgeschichte. Naja, vielleicht etwas beim Pick-Up übertrieben und dann die Lust am immergleichen Einerlei verloren.

» Was bleibt denn da noch für ggf. vernünftige Frauen übrig?

Gibt's nicht. Schmink Dir das gleich ab. Die Frage ist, wie man mit den unvernünftigen (aka realexistierenden) Weibern zurechtkommt. Die Frage hab ich mir erfolgreich beantwortet: Bestens. Und seitdem spar ich mir die ganze Chose einfach. Das Reproduktionsspiel langweilig geworden, das Leben bietet interessantere Herausforderungen.

» Ich brauche
» keine Frau, denn ich kann alles selber und muss niemanden mehr mit
» durchschleppen. Mein Geld kriege ich auch alleine alle.

Eine bezahlte Haushaltshilfe tut's auch.

» Es geht einfach nicht mehr. Männer sollten sich zu Männerbünden
» zusammenschließen, gemeinsam etwas unternehmen, ihre Freiheit ausleben,
» Spass und Erholung haben.

Das machen Männer doch längst.

» Wer mal Bock hat, der geht mal in den Puff.

Mach mal so drei bis vier Jahre Pickup - jedes Wochenende im Schnitt ein bis zwei Schlampen abhaken. Dann hast Du keinen Bock auf mehr irgendeinen Puff, glaub mir.

Thread schreibgesperrt
 

gesamter Thread:

RSS-Feed
powered by my little forum