Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Michael(R)

Homepage

03.09.2012, 16:05
 

AUFRUF zum SPENDEN-Boykott von Wikipedia Deutschland (Allgemein)

Thread schreibgesperrt

Da es nicht möglich zu sein scheint, mit den Verantwortlichen der Wikimedia-Foundation ein normales Gespräch darüber zu führen, was bei Wikipedia im Argen liegt und wie man die Probleme bei Wikipedia, also die diffamierenden, falschen und fiesen Artikel beseitigen kann, und die Wikimedia-Foundation zudem der Ansicht ist, sie selbst sammle nur das Geld für Wikipedia trage aber keinerlei Verantwortung für den Inhalt von Wikipedia, haben wir uns zu einer weiteren Aktion entschlossen und rufen zu einem Spendenboykott von Wikipedia-Deutschland auf.

Mehr dazu:

http://sciencefiles.org/2012/09/03/aufruf-zum-spendenboykott-von-wikipedia-deutschland/

Wer den Boykott namentlich unterstützen will, möge eine email an
science-watch@hotmail.co.uk schicken.

Detektor(R)

03.09.2012, 17:22

@ Michael
 

AUFRUF zum SPENDEN-Boykott von Wikipedia Deutschland

 

Ich frage mich, ob das überhaupt etwas bringen kannn außer Symbolismus. Wer weiß, an welchen viel größeren Töpfen diese willfährige Institution bereits hängt, so dass es nur vordergründig noch auf Spenden ankommt.

Werner(R)

03.09.2012, 18:46

@ Detektor
 

Schlag was besseres vor, Besserwisser

 

» Ich frage mich, ob das überhaupt etwas bringen kann außer Symbolismus.
» Wer weiß, an welchen viel größeren Töpfen diese willfährige Institution bereits hängt, so dass es nur vordergründig noch auf Spenden ankommt.

Schlag was besseres vor, Besserwisser, oder schweige lieber.

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Detektor(R)

03.09.2012, 19:09

@ Werner
 

Schlag was besseres vor, Besserwisser

 

» Schlag was besseres vor, Besserwisser, oder schweige lieber.

Ich zeige auf, was möglich ist, wenn dir das aufstößt, ist das dein Problem. Außerdem habe ich mich nicht generell gegen diese Aktion gewandt - auch wenn sie natürlich weitgehend wirkungslos wird, wenn es so ist, wie ich befürchte.

Man braucht übrigens nicht immer einen besseren Vorschlag in der Hinterhand zu halten, bevor man hier etwas anmerken oder kritisieren "darf", Euer Hochwohlgeboren.

Werner(R)

03.09.2012, 21:17

@ Detektor
 

dein Problem

 

» ... ist das dein Problem.

Halt einfach mal die Kresse!
[image]

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Detektor(R)

03.09.2012, 21:25

@ Werner
 

dein Problem

 

Also fällt dir nichts ein, aber musst einfach was sagen. Das geht in Ordnung, Feministinnen haben ja keinen Alleinanspruch auf das lautstarke Verdecken von mangelnden Argumenten.

Werner(R)

03.09.2012, 21:42

@ Michael
 

Nützliche Idioten

 

WikiMANNia: Nützlicher Idiot

Eigendlich müsste man in dem Artikel noch auf die "nützlichen Idioten" in Wikipedia eingehen ...

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
04.09.2012, 10:35

@ Michael
 

Am Image muss auch "poliert" werden!

 

"Nichtspenden" ist nur eine Variante. Besser ist es zudem, auch medial zu verbreiten, dass man aus Wikipedia nur "gefärbtes Wissen" erhält. Ist der Ruf ruiniert, dann kippt das Projekt eh. Ob das aber das eigentliche Anliegen der Macher war, glaube ich kaum. Insofern könnte dieses Image durchaus zu einer Kurskorrektur/Selbstreinigung durch die eigenen Leute führen.

Es wird bei der heutigen Informationsflut, die durch die Machthaber ganz bewusst inszeniert wird (um dem Bürger die Meinungsbildung zu erschweren), immer schwieriger, an seriöse Informationen zu kommen.

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

DvB(R)

04.09.2012, 14:10

@ Referatsleiter 408
 

Am Image muss auch "poliert" werden!

 

Jewblödia ist ein einziger Zionistenlautsprecher.
http://www.youtube.com/watch?v=pOhIwx5jgj4

---
[image]

Joe(R)

04.09.2012, 22:27

@ Referatsleiter 408
 

Desinformationsflut

 

» "Nichtspenden" ist nur eine Variante. Besser ist es zudem, auch medial zu
» verbreiten, dass man aus Wikipedia nur "gefärbtes Wissen" erhält.

Wikipedia enthält überhaupt kein Wissen, sondern dient rein zu Unterhaltungszwecken. Den Beteiligten als Online-Rollenspiel und dem Rest als "Infotainment".

Um Wissen geht es dabei überhaupt nicht.

» Es wird bei der heutigen Informationsflut, die durch die Machthaber ganz
» bewusst inszeniert wird (um dem Bürger die Meinungsbildung zu erschweren),
» immer schwieriger, an seriöse Informationen zu kommen.

Die korrekte Bezeichnung lautet Desinformationsflut. Die beschäftigen sogar eigens Leute, die sich am laufenden Band irgendwelche abstrusen Verschwörungstheorien ausdenken und diese verbreiten, um so die Wahrheit im Müll zu ersticken.

Rainer(R)

Homepage

04.09.2012, 22:45

@ Joe
 

Wikipedia als Online-Rollenspiel. Wie treffend!

 

» Wikipedia enthält überhaupt kein Wissen, sondern dient rein zu
» Unterhaltungszwecken. Den Beteiligten als Online-Rollenspiel und dem Rest
» als "Infotainment".

Guter Spruch. Muss ich festhalten.
http://www.wgvdl.com/zitate#168

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

DvB(R)

06.09.2012, 00:09

@ Joe
 

Müllströmgekasper

 

Gerhard Wisnewski bei nexworld.tv

---
[image]

RSS-Feed
powered by my little forum