Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Henry(R)

19.10.2012, 02:32
 

Wissenwertes über Frauen (Frauen)

Thread schreibgesperrt

„Ich selbst möchte kein Mann sein. Der Gedanke, eine Frau heiraten zu müssen, schreckt mich.“

Irmgard Keun

Amerikanische Frauen erwarten von ihrem Mann die gleiche Perfektion, die englische Frauen bei ihrem Butler zu finden hoffen.

William Somerset Maugham

Bei einer Frau kann man nie ganz sicher sein, ob sie einen Streit anfängt oder den alten fortsetzt.

Sacha Guitry

Jeder Mann braucht im Leben drei Frauen: Eine Mutter, eine Ehegattin und wenigstens eine, die ihn für einen Mann hält.

Gabriel Laub

Der größte Ärger für Feministinnen ist ein Männerbart. Den können sie nun wirklich nicht kopieren.

Henry Miller

Besonders lernt die Weiber führen.
Es ist ihr ewig Weh und Ach
So tausendfach
Aus einem Punkte zu kurieren.

Mephisto Faust I Goethe

The great question, which I have not been able to answer, is "What does a woman want?"

Sigmund Freud

Hier entnommen

Rainer(R)

Homepage

19.10.2012, 02:48

@ Henry
 

En simpel Andword

 

» Mephisto Faust I Goethe
» The great question, which I have not been able to answer, is "What does a
» woman want?"

Deh greßte Kwestschen ham ehn simpel Andword und de Andword is Schwongerschaft. Ehn Kwestschen is des nur fir Lait di von Weiwer kehn Docht ham.

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Henry(R)

19.10.2012, 08:52

@ Rainer
 

Hat Nietzsche auch so gesehen:

 

» Deh greßte Kwestschen ham ehn simpel Andword und de Andword is
» Schwongerschaft. Ehn Kwestschen is des nur fir Lait di von Weiwer kehn
» Docht ham.

"For the woman, the man is a means: the end is always the child."

Rainer(R)

Homepage

19.10.2012, 10:52

@ Henry
 

Hat Nietzsche auch so gesehen:

 

» "For the woman, the man is a means: the end is always the child."

Was für Schilder?

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Borat Sagdijev(R)

19.10.2012, 18:06

@ Rainer
 

Was will das Weib? Kinder!

 

» Deh greßte Kwestschen ham ehn simpel Andword und de Andword is
» Schwongerschaft. Ehn Kwestschen is des nur fir Lait di von Weiwer kehn
» Docht ham.

Dann leben wir aber auch in einer sehr ungünstigen Zeit für Frauen.
Karriere ist muss.
"Männer wollen keine Verantwortung übernehmen."

"Kind und Karriere sind nicht Vereinbar."

In diesem Satz ist euphemistisch die Erkenntnis formuliert dass eine Frau ohne Kinder ziemlich nutzlos ist und sie sich zur Karriere gezwungen fühlt.

Doppelt so nutzlos wie ein Mann, denn laut genetischen Untersuchungen hat sich fast jede Frau aber nur die Hälfte davon an Männern vermehrt.

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

RSS-Feed
powered by my little forum