Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

guerrero(R)

24.10.2012, 10:38
 

Frauen und Psychologen (Psychiater, etc.) (Allgemein)

Thread schreibgesperrt

Hallo und guten Morgen,
ich gehe mal davon aus, daß Psychologen, Psychotherapeuten, etc. mehr von Frauen konsultiert werden als von Männern.
Gibt es darüber Zahlen?
Ich kann mir vorstellen, daß diese ganze Disziplin durch "Frauenprobleme" entstanden ist.
Gibt es dafür "harte" Belege?
Ich wäre dankbar dafür.
Gruß
G

---
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch"

WilhelmTell(R)

Schweiz,
24.10.2012, 11:06

@ guerrero
 

Frauen und Psychologen (Psychiater, etc.)

 

Für die Schweiz wirst Du vielleicht hier fündig.

Onkel Google findet unter den Suchbegriffen
"psychische erkrankungen" frauen
auch so einiges.

---
Alles was es im Leben braucht sind Ignoranz und Selbstvertrauen.
Mark Twain

Borat Sagdijev(R)

24.10.2012, 11:13

@ guerrero
 

Frauen sind Gesundheitsbewusster

 

http://www.wgvdl.com/forum/forum_entry.php?id=246821

Auf www.sanego.de gibt es Erfahrungsberichte von doppelt so vielen Frauen als Männern mit verschreibungspflichtigen Psychopharmaka wie Antidepressiva und Angstlösern.

Und dann noch hier:

http://www.antipsychiatrieverlag.de/artikel/frauen/frauen.htm

---
Afrika hat Korruption?
Deutschland ist besser, es hat Genderforschung und bald eine gesetzlich garantierte Frauenquote.

guerrero(R)

24.10.2012, 12:54

@ Borat Sagdijev
 

Frauen sind Gesundheitsbewusster

 

Hallo Borat,

http://www.antipsychiatrieverlag.de/artikel/frauen/frauen.htm

super Text - vielen Dank.

Mit der Antipsychatrie das hat schon was. Ich habe vor ein paar Jahren einen interessanten Text gelesen:
http://www.irrenoffensive.de/kontinuitaeten.htm
Kann ich sehr empfehlen.

Gruß
G

---
"Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch"

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
24.10.2012, 12:47

@ guerrero
 

Ein Bschüchologe würde hier die Hände über dem Kopf zusammenschlagen!

 

Gelegentlich besuche ich mal mein Postfach in einer Kontaktbörse. Da kommts dann zu solchen Monologen ......

Supergirl**: Hallo wie gehts?

Mann: Ja, gut!

Supergirl**: darf ich fragen weshalb du hier bist?

Mann: Das ist eine Kontaktbörse, ich will hier kein Auto kaufen! :-)

Supergirl**: Ach so lach! Suchst also schon was auf Die Dauer?

Mann: Ja sicher. Ich hab keine Ahnung, was Andere hier suchen. Liest man sich die Profiltexte durch, dann scheints wohl für manche eher was anderes zu sein.

Supergirl**: ja die meisten hier und auch auf anderen seiten bin unter anderen auch noch bei Badoo suchen eher nur was zum Zeitvertreib

Ich bin mit soviel intellektueller Tiefenschärfe einfach überfordert. Droht uns Männern nun eine AbnahmeQuote für solche nichtvermittlungsfähigen Frauen? Ein Psychologe kann doch da ehrlich gesagt auch nicht mehr viel ausrichten. Es ist ernüchternd und müsste eigentlich einen jeden Mann zur Verzweiflung treiben. Eigentlich.

Zum Schluss noch ein paar Schmankerl, die ich euch nicht vorenthalten möchte ....

Zitat 1: "Betreff: Hallo, mein Prinz!:)
Ich will mit dir wird kennenlernen! Schreibe auf meinen e-mail: clara65stern yahoo de In die Antwort werde ich die Fotografien fur die Bekanntschaft absenden! OK?"


Zitat 2: "hallo, *****! Wie dein name? :)
Wie deine Stimmung? Ich suche den Mann für die ernsten Beziehungen.
Mir hat dein Profil gefallen und ich will mit dir abgeschrieben werden.
******, Ich will dass du die Mitteilung auf meine Adresse geschrieben hast:
seeleengel29(Hund)yahoo de
Ich werde warten
Schreibe mir, und ich werde dir meine Fotografien absenden und ich werde über mich erzählen.
küsse"


Na, steigt bei euch schon die Lust auf solche SuperGirls?

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Cyrus V. Miller(R)

24.10.2012, 16:09

@ Referatsleiter 408
 

Vorsicht! Du hast inhaltlich zwar recht, aber die "Zitate" taugen nicht als Beweis:

 

» Zum Schluss noch ein paar Schmankerl, die ich euch nicht vorenthalten
» möchte ....
» Zitat 1: "Betreff: Hallo, mein Prinz!:)
» Ich will mit dir wird kennenlernen! Schreibe auf meinen e-mail:
» clara65stern yahoo de In die Antwort werde ich die Fotografien fur die
» Bekanntschaft absenden! OK?"
» Zitat 2: "hallo, *****! Wie dein name? :)
» Wie deine Stimmung? Ich suche den Mann für die ernsten Beziehungen.
» Mir hat dein Profil gefallen und ich will mit dir abgeschrieben werden.
» ******, Ich will dass du die Mitteilung auf meine Adresse geschrieben
» hast:
» seeleengel29(Hund)yahoo de
» Ich werde warten
» Schreibe mir, und ich werde dir meine Fotografien absenden und ich werde
» über mich erzählen.
» küsse"

Sorry, das sind alles typische Fake/SPAM-Mails von kommerziellen Anbietern.
Weil die Kontaktbörsenbetreiber (und die meisten User) direkten Spam mit einer URL im Text als solchen erkennen (und die Accounts sehr schnell sperren), wird in letzter Zeit gerne dieser Trick mit der Mail-Adresse benutzt. Den Link zur beworbenen, kostenpflichtigen Website erhältst Du dann mit der Antwortmail. Mit dieser Masche überleben die Spammer in den Partnerbörsen ein paar Stunden länger.

"Echte" Frauen schreiben so nicht... und bieten vor allem nicht gleich den Versand von Fotos per Mail an. Das muss man(n) sich schon erarbeiten;-)

Als alter Börsenhase darf ich das mal so behaupten.
(Ich suche mir dort auch gelegentlich mal was für's Wochenende, wenn ich zu faul zum Rausgehen für 'nen Kneipenaufriss bin.)

---
"Die Ehe ist auch für den Mann Unterjochung. In ihr gerät er in die Falle, die die Natur ihm stellt: Weil er ein blühendes junges Mädchen geliebt hat, muss er ein Leben lang eine dicke Matrone, eine vertrocknete Alte ernähren." (Simone de Beauvoir)

Peter(R)

25.10.2012, 13:15

@ Cyrus V. Miller
 

Vorsicht! Du hast inhaltlich zwar recht, aber die "Zitate" taugen nicht als Beweis:

 

» Sorry, das sind alles typische Fake/SPAM-Mails von kommerziellen
» Anbietern.

Ja wirkt so.

» Als alter Börsenhase darf ich das mal so behaupten.
» (Ich suche mir dort auch gelegentlich mal was für's Wochenende, wenn ich
» zu faul zum Rausgehen für 'nen Kneipenaufriss bin.)

jedes dritte Paar soll sich letztes Jahr via internet gefunden haben. Mag die Zahl vielleicht nicht so stimmen, aber der Trend mit Sicherheit. Sprich, die meisten Paare fanden sich über das Internet.

Was auch interessant ist. Obwohl man es also heutzutage als Normal abstempeln kann, wird immer noch so getan, als sei es abnormal.

Mit Kneipentour ist meine Quote nicht so erfolgreich wie über das Internet. Was bei genauerer Recherche auch nicht so verwunderlich ist, weil die meisten Frauen, die man in Kneipen antrifft, mit ihren Stecher anwesend sind.......

Via Lapi kann der Stecher durchaus nebendran sitzen, um mit der Frau zum Poppen einen Date ausmachen zu können. Das scheint so subtil zu sein, dass der Stecher das nicht rafft, dass er genau aus diesem Grund die "private" Angelegenheit nicht verfolgen darf. Wegen was anderem bestimmt nicht...

RSS-Feed
powered by my little forum