Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
24.10.2012, 16:27
 

Gelebtes Gender-Mainstreaming führt zur Gehaltskürzung! (Humor)

Thread schreibgesperrt

Gericht verhandelt über Spanner-Vorwürfe gegen Bürgermeister

Weil er auf einer Damentoilette heimlich Frauen beobachtet haben soll, soll einem oberbayerischen Bürgermeister das Gehalt gekürzt werden.

Doch der mutmaßliche Spanner wehrt sich gegen dieses Urteil des Verwaltungsgerichts München. Nun verhandelt der Verwaltungsgerichtshof über seine Berufung.

Der Politiker soll im Jahr 2009 mit einer Perücke bekleidet auf einer Autobahn-Damentoilette versucht haben, fremde Frauen mit einem Spiegel unter der Kabinenwand hindurch anzuschauen. Das Verwaltungsgericht ordnete daher eine Kürzung des Bürgermeister-Gehalts für drei Jahre um 20 Prozent an.


Quelle: NetzBLÖD

[image]

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

Referatsleiter 408(R)

Zentralrat deutscher Männer,
24.10.2012, 16:43

@ Referatsleiter 408
 

Kommentar freigeschaltet!

 

"FELIX schrieb:am 24. Oktober 2012 um 14:36:40
(0) (0)Sehr seltsam!
Es gibt keine biologischen, sondern nur soziologische Geschlechter, so zumindestens die Gender-Theorie der Bundesverfassungsrichterin Dr. Baer. Ich verstehe echt nicht, dass in einer aufgeklärten Gesellschaft nicht auch ein Politiker seine sexuelle Freiheit ausleben kann. Wie verklemmt sind denn die bayerischen Frauen? Geht der Fortschritt an denen vorbei? Ich hoffe, dass die Richter das auch so erkennen"


http://regionales.t-online.de/gericht-verhandelt-ueber-spanner-vorwuerfe-gegen-buergermeister/id_60570812/index

---
Eine FeministIn ist wie ein Furz. Man(n) ist einfach nur froh, wenn sie sich verzogen hat.

Die führende Rolle der antifeministischen Männerrechtsbewegung hat von niemanden in Frage gestellt zu werden!

RSS-Feed
powered by my little forum