Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113051 Einträge in 26689 Threads, 292 registrierte Benutzer, 181 Benutzer online (2 registrierte, 179 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Roland Tichy: In eigener Sache über Medien und Gleichschaltung (Gleichschaltung)

Marvin, Sonntag, 04.10.2020, 14:16 (vor 383 Tagen)

TE ist in der vergangenen Woche in die Schlagzeilen geraten wegen einer verunglückten Satire. Im Gespräch mit Samira Langer berichtet Roland Tichy Ursachen und Folgen des Geschehens.

https://www.youtube.com/watch?v=Cn86f7Wp2D4

Früher oder Später werden die gleichgeschalteten Gesinnungs-Medien der Altparteien einen hohen Preis zahlen müssen.

Klar Gleichschaltung. Tichy ist die andere Bande. Schön zu sehen an der FFF Lüge

ikiw, Sonntag, 04.10.2020, 16:05 (vor 383 Tagen) @ Marvin

Die Grünen wollten jung erscheinen, und nicht wie die Partei der Pensionäre, und Tichy hat da fleißig mit seinem Generationenkampf an der Verwichsung der Wirklichkeit mitgearbeitet.

powered by my little forum