Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118147 Einträge in 27989 Threads, 294 registrierte Benutzer, 86 Benutzer online (0 registrierte, 86 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Heute wieder ein Gefallener von der Coronafront. (Plötzlich und unerwartet)

Leichenbestatter, Thursday, 28.10.2021, 11:28 (vor 335 Tagen)

Hertha-Trainer Selim, 48 Jahre, "plötzlich und unerwartet" im Kampf gegen die Pandemielüge gefallen.

Laut Bericht heisst es: "Nachdem Selim sein Amt im August 2021 bei Hertha niedergelegt hatte, soll er zuletzt in den Herbstferien in die Türkei gereist sein. Dort – so heißt es – soll sich Selim eine Corona-Infektion mit sehr schlimmem Verlauf zugezogen haben".

Was übersetzt heißt: Selim wurde gentherapiert und starb an den Folgen der menschenverachtenden Spritzkampagne.

https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/hertha-bsc-co-trainer-levent-selim-48-ploetzlich-verstorben-78080336.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F&wt_t=1635412509399


Da BILD diese Lüge verbreitet, wissen wir, dass der Springerkonzern wieder gleichgeschaltet ist, nachdem man Reichelt vor die Tür gesetzt hat.

Tags:
Plötzlich und unerwartet, Coronabetrug

Hast du irgendwelche Belege...

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Thursday, 28.10.2021, 19:05 (vor 335 Tagen) @ Leichenbestatter

...für deine paranoiden Behauptungen?

Was du tust, ist, daß du die dargestellte Wirklichkeit so verdrehst, daß sie in dein Weltbild paßt. Du lieferst aber keinerlei Belege für deine Interpretation des Geschehenen.

Also, bitte: Belege dafür, daß "Bild" in diesem Fall lügt. Belege dafür, daß Selim an einer Impfung verstarb.

Und dann moniert man bei mir, daß ich hier Leute als paranoid bezeichne.

--
Musik-Museum
Haß und Hetze
Gendern, bis der Arzt kommt

Wenn man so paranoid ist wie Du, glaubt man...

Leichenbestatter, Thursday, 28.10.2021, 19:22 (vor 335 Tagen) @ James T. Kirk

...dass es eine Pandemie gab.

Warum schreibst du die BILD nicht an und forderst von denen einen Obduktionsbericht; eine Kopie würde ausreichen.


Ein linker Faschist, der du bist, fordert nur von denen Beweise, die dein kleines Weltbild infragestellen, aber niemals von denen, die seit 19 Monaten unentwegt lügen, Gesetze brechen, Freiheit entziehen, gesunde Menschen einsperren (Quarantäne), Menschen durch eine Giftspritze töten (mittlerweile "offiziell" um die 1800)...


Ich brauche keine Beweise, weil mein Hirn in der Lage ist, die Puzzleteile zu einem Bild zusammen zu fügen. Du dagegen forderst nur zum Schein Beweise, weil du weisst, dass ich das nicht kann.

Du willst die Wahrheit! Du kannst die Wahrheit doch garnicht vertragen, du paranoides linkes Nichts!

s_traenenlachen

Es ist mehr legitim als nur Sprachkritik

Din Bucuresti, Thursday, 28.10.2021, 19:37 (vor 335 Tagen) @ James T. Kirk

...für deine paranoiden Behauptungen?

Was du tust, ist, daß du die dargestellte Wirklichkeit so verdrehst, daß sie in dein Weltbild paßt. ...

Also, bitte: Belege dafür, daß "Bild" in diesem Fall lügt. Belege dafür, daß Selim an einer Impfung verstarb.

Bewiesen ist nichts, ja. Allerdings auch nicht, dass hier die Wirklichkeit "verdreht" wurde.

Stimmt es dich nicht misstrauisch, dass man sich mit der Todesursache bedeckt hält?

Schon solche Fragestellung rückst du ja gern bereits in die Nähe einer psychischen Störung.
Das lässt doch den Verdacht aufkommen, dass du Gesellschaftskritik selbst gar nicht willst.
(Außer deine thematisch begrenzte Sprachkritik!)

Ja, man könnte sagen, die Nichtkommunikation der Todesursache geschehe mit Rücksicht auf Privatheit und Angehörige. Aber wenn es Covid-19 gewesen wäre, ließe sich viel eher erwarten, dass es öffentlich kommuniziert würde. "Covid-19" passt ins Narrativ, Impfschaden bspw. nicht.

Richtig, unterstellen sollte man nichts. Spekulative Behauptungen müssen dennoch nicht "paranoid" sein, sondern können auch einfach interessierte Spekulationen oder Lügen sein, die ins (Gegen-)Konzept passen. Das hat dann mit bewusster Intention, nicht mit neurotischer Getriebenheit zu tun. Wir wissen doch, dass mehrere User hier explizit erklärt haben, dass Lügen bewusster Teil ihrer Agitation seien - Alphonso äußerte sich so beispielsweise.

Pathologisierung aber ist ein Mittel der Gesprächszerstörung, ganz gleich, ob sie reaktiv, spiegelnd oder initiativ erfolgt. Du trägst also selbst zu dem bei, was du beklagst.

Noch eine Frage: Ich habe dir einmal eine E-Mail geschickt - es kam keine Antwort. Es ist okay, nicht zu antworten, aber vielleicht magst du ja mal erläutern, weshalb du nicht zurückschreibst. Bist du wirklich die engagierte Person, die kritische Blogs zur Genderei schreibt, oder ist das in irgendeiner Weise nur eine Legende?

Avatar

Hast du denn den grundlegenden Beleg das Impfungen die Gesundheit verbessern?

Borat Sagdijev, Thursday, 28.10.2021, 20:38 (vor 335 Tagen) @ James T. Kirk

...für deine paranoiden Behauptungen?

Was du tust, ist, daß du die dargestellte Wirklichkeit so verdrehst, daß sie in dein Weltbild paßt. Du lieferst aber keinerlei Belege für deine Interpretation des Geschehenen.

Also, bitte: Belege dafür, daß "Bild" in diesem Fall lügt. Belege dafür, daß Selim an einer Impfung verstarb.

Hast du einen Beleg dass die Kokolores Impfung einen Nutzen hat?
Herstellerstudien ist alles was es gibt, bei allen Impfungen.
Und du demonstrierst ja gerade so schön was passiert wenn diese Jemand in Frage stellt.

Das gilt wohl im Grunde für die meisten Impfungen, keiner kann die Wirkung überprüfen, wer sie in Frage gestellt wird übel diffamiert denn die Wirksamkeit wird in einer Herstellerstudie "belegt".

Impfungen sind also bestenfalls nutzlos, außer einem Placebo Effekt, doch meist wohl mit einem mehr oder weniger großen Risiko verbunden.

Da ist die Annahme von Schädlichkeit geboten.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Hast du denn den grundlegenden Beleg das Impfungen die Gesundheit verbessern?

tutnichtszursache, Thursday, 28.10.2021, 23:20 (vor 335 Tagen) @ Borat Sagdijev

Hast du einen Beleg dass die Kokolores Impfung einen Nutzen hat?

Man kann wohl bis heute keinen Nutzen (außer dem Frei-impfen) belegen. Außer man ließt die nichtssagenden Statistiken, die zum Schluß kommen, daß mehr Ungeimpfte wegen einem positivem Test auf SarsCov2 im KH oder auf der Intensivstation liegen. Daß man bei geimpften, schwerkranken wohl erstmal auf Grippe testet darf man hier auch erwähnen.

Herstellerstudien ist alles was es gibt, bei allen Impfungen.

Wurde denn nicht die Sicherheit von Johnson & Johnson durch externe Erkenntnisse nach unten korrigiert, also festgestellt, daß die Imunisierung häufiger nicht funktioniert?

Avatar

Intransparente Transparenz in Weimar

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 28.10.2021, 23:29 (vor 335 Tagen) @ tutnichtszursache

Darüber hinaus wird die Zahl der Personen, die mit vollständigem Impfschutz in Kliniken behandelt werden, künftig nicht mehr angegeben. Oberbürgermeister Peter Kleine stellt dazu klar: „Wir wollen in unserer Zahlenmeldung so transparent wie irgendwie möglich sein. Die Angabe der Personen, die mit Impfung im Klinikum behandelt werden, verzerrt die Realität jedoch deutlich und spielt damit Corona-Leugnern und Impfgegnern in die Hände. Ich möchte betonen, dass es aktuell tatsächlich so ist, dass ein fehlender Impfschutz eher zu schweren Verläufen im Krankenhaus führt. Patientinnen und Patienten mit vollständigem Impfstatus werden i.d.R. nicht WEGEN, sondern MIT Corona im Klinikum behandelt, fallen aber dennoch in die Statistik und verzerren diese damit. Wir möchten vermeiden, dass ein falscher Eindruck entsteht und haben uns daher entschlossen, die Zahl künftig nicht mehr anzugeben.“ https://stadt.weimar.de/aktuell/coronavirus/

Die Meldung ist mittlerweile von der Webseite verschwunden. Das haben wohl zu viele weiterverbreitet.

https://twitter.com/jens_140081/status/1451647364305915906

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Warum-haeufen-sich-die-Impfdurchbrueche/Pragmatische-Loesung/posting-39829422/show/

https://www.radiolotte.de/weimar/personen-mit-impfschutz-werden-nicht-mehr-angegeben-36942.html

Soviel Werbung war der Stadt Weimar dann doch zu viel des Guten.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Intransparente Transparenz in Weimar

tutnichtszursache, Thursday, 28.10.2021, 23:42 (vor 335 Tagen) @ Rainer

Darüber hinaus wird die Zahl der Personen, die mit vollständigem Impfschutz in Kliniken behandelt werden, künftig nicht mehr angegeben. Oberbürgermeister Peter Kleine stellt dazu klar: „Wir wollen in unserer Zahlenmeldung so transparent wie irgendwie möglich sein. Die Angabe der Personen, die mit Impfung im Klinikum behandelt werden, verzerrt die Realität jedoch deutlich und spielt damit Corona-Leugnern und Impfgegnern in die Hände. Ich möchte betonen, dass es aktuell tatsächlich so ist, dass ein fehlender Impfschutz eher zu schweren Verläufen im Krankenhaus führt. Patientinnen und Patienten mit vollständigem Impfstatus werden i.d.R. nicht WEGEN, sondern MIT Corona im Klinikum behandelt, fallen aber dennoch in die Statistik und verzerren diese damit. Wir möchten vermeiden, dass ein falscher Eindruck entsteht und haben uns daher entschlossen, die Zahl künftig nicht mehr anzugeben.“ https://stadt.weimar.de/aktuell/coronavirus/

Da kann man doch alle Zahlen, die Merkeldeutschland noch veröffentlicht, Borat Sagdijev's "Kokolores" zuführen. Kokoloreszahlen sind das - früher gabs mal 0-8-15 ...

Avatar

Kardiovaskuläre und neurologische Notfälle haben ab Mai um ca 50% zugenommen

Borat Sagdijev, Friday, 29.10.2021, 22:51 (vor 334 Tagen) @ Rainer

Sagt eine Statistik des RKI:

https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/8896/SitRep_de_2021-10-27.pdf?sequence=1&isAllowed=y

Stefan Homburg:

https://t.me/stefanhomburg/3109

Als untere Grenze für diese beiden Notfallarten zusammen in den Vorjahren nehme ich mal 1 Million / Jahr an.

Da kommen also mehr als 300 Tausend zusätzliche Notfälle wohl wegen der Kokolores Impfung in 2021.

Für manche endet ein Notfall tödlich, so schätze ich mal 2021 mindestens 3-10 tausend zusätzliche Tote wegen der Impfung.

Das fällt in der Jahres Statistik und bei euromomo kaum auf.


Gut, RKI sagt die Datengrundlage sind 6 Notaufnahmen in Deutschland verteilt, was etwas wenig ist, hier könnte es natürlich sein dass ein paar Notaufnahmen eine Kardiovaskuläre und eine Neurologische Station aufgemacht haben, doch dann ist eine explizite Aufführung dieser Notfälle ohne Hinweis darauf eine grob mangelhafte Studie.

Nee, halt, laut Kirk muss das jetzt long Kokolores sein.

Der Kirk ist ja schon ein psychischer Notfall, aber als Neurologischer wäre er mir lieber.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Dazu passt

Chronist, Saturday, 30.10.2021, 00:22 (vor 334 Tagen) @ Borat Sagdijev

Kollabierende Profisportler. Durchtrainierte junge Männer brechen reihenweise mit Herzkreislaufproblemen zusammen.

https://www.krone.at/2543915

Tags:
Plötzlich und unerwartet

Avatar

Schlechtes Zeugnis für Corona-Forschung in Deutschland

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Friday, 29.10.2021, 00:05 (vor 335 Tagen) @ Leichenbestatter

21.09.2021. In der internationalen klinischen Forschung zu Therapien und Präventionsmaßnahmen zu Covid-19 hat Deutschland kaum eine Rolle gespielt. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kam eine kürzlich vom Forschungsteam um Lars Hemkens veröffentlichte systematische Analyse.

Die zunächst als Preprint veröffentlichte Studie zeigt auf, dass Deutschland im Jahr 2020 nur an 65 von 3.000 registrierten randomisiert kontrollierten Corona-Studien beteiligt war. Diese Studien bezogen sich ausschließlich auf Impfstoffe oder medikamentöse Therapien. Nur 14 davon wurden abgeschlossen; die meisten Studien erreichten zudem ihre Rekrutierungsziele nicht – im Median waren es nur etwa 13%, d.h. etwa 15 Teilnehmer pro Studie aus Deutschland. Dringend benötigte Evidenz lieferten nur wenige Studien. Es wurde keine einzige deutsche randomisierte Studie durchgeführt, um zu untersuchen, welche Test-Strategien, Hygienekonzepte oder Verhaltensmaßnahmen die wirksamsten sind bzw. welchen Nutzen sie haben. Ebenso wurden in Deutschland keine Studien in Pflegeheimen, Kindergärten, Kindertagestätten oder Schulen abgeschlossen.
https://www.ebm-netzwerk.de/de/veroeffentlichungen/nachrichten/corona-forschung-deutschland

So sieht es aus im Land der Koboldinnen und Netzspeicherinnen

Zur Analyse

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Avatar

Der nächste Gefallene von der Coronafront.

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Friday, 29.10.2021, 12:11 (vor 334 Tagen) @ Leichenbestatter

Gunnar Michel * 22.11.1968 + 11.10.2021 war zweimal geimpft. Er war hauptamtlich beim Roten Kreuz und organisierte die Impfung. Auf FB hat er über die Querdenker und Impfverweigerer hergezogen.
[image]

https://twitter.com/KostInnen/status/1450063552820228096

https://corona-blog.net/2021/10/19/das-drk-trauert-um-seinen-kameraden-52-der-ploetzlich-und-unerwartet-verstirbt/

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tags:
Plötzlich und unerwartet

Avatar

Weitere Gefallene von der Coronafront.

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Friday, 29.10.2021, 12:16 (vor 334 Tagen) @ Leichenbestatter

Mélanie Macip - Pfizer 11. Juli 2021
Fiel 2 Tage nach der Impfung in ein durch den Impfstoff verursachtes Koma und starb am 7. August 2021

Melanie, eine 16-jährige Schülerin, erhielt am 11. Juli 2021 ihren ersten Pfizer-Impfstoff. Nur zwei Tage später, am 13. Juli, erlitt sie einen Herzstillstand. Es wurde sofort mit der Wiederbelebung und Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen und sie wurde in das CHU Montpellier Krankenhaus gebracht. Sie fiel in ein Koma und starb am 7. August 2021.

Guy Macip, ihr Vater, Frau Olga, ihre Mutter, und ihr Bruder Frédéric haben ihre Einäscherung am Donnerstag, den 12. August 2021, vorgenommen.

Beziers, Frankreich

https://nomoresilence.world/pfizer-biontech/melanie-macip-aged-16-pfizer-death/

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tags:
Plötzlich und unerwartet

"gut geimpft": Acht Bewohner eines Altenheims in Brandenburg nach Corona-Ausbruch gestorben

Mr.X, Sunday, 31.10.2021, 08:12 (vor 332 Tagen) @ Leichenbestatter

30.10.2021
Acht Bewohner eines Altenheims in Brandenburg nach Corona-Ausbruch gestorben
In einem Brandenburger Altenheim sind acht Senioren nach einer Corona-Infektion gestorben. Dabei bezeichnete die zuständige Amtsärztin die Bewohner der Einrichtung als "gut geimpft". Ein Risiko sieht sie in der niedrigen Impfquote unter den Mitarbeitern.

[...]

... hoffe, die Gratis-Bratwurst hatte nicht zu viel Phosphat.

Tags:
Plötzlich und unerwartet, Impftote

Warte mal, warte mal, warte mal!

Impfonator, Sunday, 31.10.2021, 09:50 (vor 332 Tagen) @ Mr.X

Hab ich das gerade richtig verstanden: der Weißkittel sagt einerseits, dass die Ermordeten "gut geimpft" gewesen waren, aber auf der anderen Seite bemängelt der Weißkittel "die niedrige Spritzquote" der Mitarbeiter?!

Also nach deren Lügen seien die Alten TROTZ Spritze am imaginären Virus verstorben, was bedeutet: Spritze bietet keinen Schutz! Und obwohl nach deren Lügenlogik die Spritze keinen Schutz bietet, sollen die Mitarbeiter sich spritzen lassen?!


Irgendwer, ich weiss nicht wer, sagte mal, dass man sehr intelligent sein muss, um lügen zu können. Denn die Lüge bedarf vieler Einzellügen, zahlreiche Details, die der Lügner sich zudem alle merken muss, damit die Lüge in sich stimmig bleibt.

Wenn man das alles heute liest und zusammensetzt, erkennt man deren Dummheit..innerhalb von 2 Sätzen der totale und radikale Widerspruch. s_traenenlachen

Warte mal, warte mal, warte mal!

tutnichtszursache, Sunday, 31.10.2021, 20:55 (vor 332 Tagen) @ Impfonator

Irgendwer, ich weiss nicht wer, sagte mal, dass man sehr intelligent sein muss, um lügen zu können. Denn die Lüge bedarf vieler Einzellügen, zahlreiche Details, die der Lügner sich zudem alle merken muss, damit die Lüge in sich stimmig bleibt.

Bei den Impfungen ist das allerdings etwas komplizierter. Seit mehr als 100 Jahren wird uns gelehrt, daß eine Impfung gegen XY und vor XY schützt. Und jeder bekam in seinem Leben ein paar Impfungen und hatte diese Infektionen in seinem Leben auch nicht. Das ist dann schon fast mehr als ein Glaube zur Wirksamkeit einer Impfung. Und nun nennt man diesen Picks Impfung und nicht Gentherapie, wie das eigentlich genannt werden müßte.

Und die Lüge vom Schutz vor Corona durch den Picks ist mehr eine Lücke und weniger eine Lüge, da man Berichte über Impfdurchbrüche in aller Regel unterdrückt und auch bei den Testungen wohl zweierlei Maß geimpfte und ungeimpfte anwendet. Denn auch ein Arzt vertraut der Impfung, glaubt auch an sie und wird dann geimpfte eher auf Grippe oder grippalen Infekt diagnostizieren.

Avatar

Man sollte nicht die manipulative Sprache vom Feind übernehmen

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sunday, 31.10.2021, 21:25 (vor 332 Tagen) @ tutnichtszursache

Und die Lüge vom Schutz vor Corona durch den Picks ist mehr eine Lücke und weniger eine Lüge, da man Berichte über Impfdurchbrüche in aller Regel unterdrückt und auch bei den Testungen wohl zweierlei Maß geimpfte und ungeimpfte anwendet.

Was soll denn ein Impfdurchbruch sein? Was ist den da gebrochen?

Wenn eine Impfung versagt, ist das ein Impfversagen.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tags:
Impfversagen

Avatar

Die Impfung kann nicht versagen, sie ist ohne Funktion, es ist Impfaberglaube

Borat Sagdijev, Sunday, 31.10.2021, 21:44 (vor 332 Tagen) @ Rainer

Wenn eine Impfung versagt, ist das ein Impfversagen.

Versagen impliziert ja auch die Möglichkeit es könnte funktionieren, so wie Durchbruch impliziert dass es ein ganz schlimmer böser Virus (Variante) war der die Impfung gebrochen hat.

Doch nichts kann hier in der behaupteten Sache funktionieren, außer vielleicht dem Placebo Effekt.
Dazu bräuchte es zuerst mal den Nachweis und die Isolation und damit Demonstration eines pathogenen Virus analog der bekannten Virusbehauptung.

Es ist Impfaberglaube.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Man sollte nicht die manipulative Sprache vom Feind übernehmen

tutnichtszursache, Sunday, 31.10.2021, 22:08 (vor 332 Tagen) @ Rainer

Was soll denn ein Impfdurchbruch sein? Was ist den da gebrochen?

Impfdurchbruch verwendete ich im Zusammenhang mit dem Picks, und das ist ja beides nicht wirklich medizinisch richtig, wird aber so in den MSM verwendet. Gut, Impfdurchbruch wird auch vom RKI heute so verwendet - früher war das ein Impfversagen. Wobei auch Impfversagen im Zusammenhang mit dieser Gentherapie nicht richtig wäre, da es sich dabei auch nicht wirklich um eine Impfung handelt. Daher war war es wohl doch eher schlau, das nun Impfdurchbruch zu nennen - es hat auch nichts mit einer Impfung zu tun, wird allerdings so genannt.

Sogenannte Ärzte ...

El Hotzo, Sunday, 31.10.2021, 22:21 (vor 332 Tagen) @ tutnichtszursache

Denn auch ein Arzt vertraut der Impfung, glaubt auch an sie ...

Das ist ein Punkt, der mir am meisten Sorgen bereitet. Die Naivität und Staatsunterwürfigkeit der Ärzte ist erschreckend. Die müssten doch wissen, was hier läuft. Stattdessen spritezn sie die Altenheime leer und gefährden die Kinder mit möglichen Impflangzeitfolgen, obwohl bei denen eine Impfung gar nicht notwendig ist und niemand bisher eine Vorstellung davon hat. Was, wenn diese Langzeitfolgen eintreten? Wer haftet dann?

Aber zurück zu den Ärzten ... auch in den KZ´s gab es Ärzte, sie forschten an Häftlingen. Frau Merkel sagte sinngemäß zu den heutigen Vorgängen: "Ja, es gibt Impfopfer, aber man muss mal sehen, wie vielen Menschen das hilft."

... sagte Merkel: „Da sind sicherlich auch hier und da Fehler gemacht worden, und man lernt, das ist ja auch ein neues Feld.“ ..... „Also, es ist echt nicht alles schiefgelaufen“, sagte Merkel.

Mit solch einer Argumentation hätte man KZ-Ärzte damals nie vor Gericht stellen müssen.

Mein Vertrauen in Ärzte ist grundhaft zerstört. Für einen Impfbonus riskieren die gewissenlos Menschenleben ohne selbst dafür haften zu müssen.

Avatar

Sogenannte Ärzte ... haben fertig

Borat Sagdijev, Monday, 01.11.2021, 07:47 (vor 331 Tagen) @ El Hotzo

Denn auch ein Arzt vertraut der Impfung, glaubt auch an sie ...


Das ist ein Punkt, der mir am meisten Sorgen bereitet. Die Naivität und Staatsunterwürfigkeit der Ärzte ist erschreckend. Die müssten doch wissen, was hier läuft. Stattdessen spritezn sie die Altenheime leer und gefährden die Kinder mit möglichen Impflangzeitfolgen, obwohl bei denen eine Impfung gar nicht notwendig ist und niemand bisher eine Vorstellung davon hat. Was, wenn diese Langzeitfolgen eintreten? Wer haftet dann?

Es wird am Ende auch auf die Ärzte zurückfallen, die rechtliche Lage ist dabei Detail.

Die Ärzte sind in erster Linie nicht staatsunterwürfig, sondern überflüssig, wie größte Teile der ganzen Staatsverwaltung.

Was die meisten Ärzte tun kann jeder halbwegs Clevere nach einer 8 wöchigen Ausbildung, ein paar mal Googeln und ein paar Schulungen der Medizingerätehersteller. Ärzte sind fast nie Forscher oder Wissenschaftler oder die Leute die hilfreiche Medizinprodukte entwickeln.

Und für sich selbst reicht Lebenserfahrung, Google und ein paar Leute fragen. Und vor allem Eigenverantwortung.

Eigenverantwortung ist es was die meisten beim Arzt abgeben, den Preis bezahlen sie vor allem jetzt.

Jetzt fällt all das eben auf, dank Kokolores.

Überleg doch selbst, wann hat dir wirklich ein Arzt geholfen was du nicht hättest selbst tun können? In einem Notfall/Unfall vielleicht, dann war es ein Unfallchirurg/Notfallarzt und die
sehen sich eh nicht wie ein normaler Arzt.
Das ist auch die einzige Gruppe von Ärzten bei denen ein Erfolg ihrer Tätigkeit direkt erkennbar ist.

Aber zurück zu den Ärzten ... auch in den KZ´s gab es Ärzte, sie forschten an Häftlingen. Frau Merkel sagte sinngemäß zu den heutigen Vorgängen: "Ja, es gibt Impfopfer, aber man muss mal sehen, wie vielen Menschen das hilft."

Es hat kurzfristige Placebowirkung, gegen Angstzustände, Depressionen und Psychosen, muss aber dauernd gesteigert und geboostert werden bis zum finalen Ende, was mich wieder hoffnungsvoll stimmt.

... sagte Merkel: „Da sind sicherlich auch hier und da Fehler gemacht worden, und man lernt, das ist ja auch ein neues Feld.“ ..... „Also, es ist echt nicht alles schiefgelaufen“, sagte Merkel.

Mit solch einer Argumentation hätte man KZ-Ärzte damals nie vor Gericht stellen müssen.

Wer etwas riskiert und bei Erfolg den Lohn nimmt, muss auch die Verantwortung für Misslingen übernehmen.
Wenn er, wie Merkel und generell Sozialisten/Linke es tun, die Verantwortung für Misserfolge abschiebt, der lebt gefährlich, denn die geballten Misserfolge könnten zu ihm zurück kommen.

Es ist im Grunde Tyrannei und Egoismus.

Mein Vertrauen in Ärzte ist grundhaft zerstört. Für einen Impfbonus riskieren die gewissenlos Menschenleben ohne selbst dafür haften zu müssen.

Jetzt erst?

Mit ihrem "Dienst an der Menschheit", gegen die Weltpandemie ohne Übersterblichkeit kommen die sich aber ziemlich wichtig vor, frag doch mal einen.

Deren "Dienst an der Menschheit" geht eben über Leichen.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Avatar

Noch ein Gefallener von der Coronafront.

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Friday, 05.11.2021, 14:27 (vor 327 Tagen) @ Leichenbestatter

[image]

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tags:
Plötzlich und unerwartet

powered by my little forum